Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Handball-Nationalspieler Versteijnen bleibt beim VfL
Sportbuzzer Sport im Norden Handball-Nationalspieler Versteijnen bleibt beim VfL
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
17:15 29.01.2020
Niels Versteijnen  (VfL Lübeck-Schwartau) beim Wintercup in Verl. Quelle: Uwe Schneider
Anzeige
Lübeck/Flensburg

Eine Nachricht von der SG Flensburg-Handewitt, die zum kollektiven Durchatmen beim VfL Lübeck-Schwartau führt: Der amtierende Deutsche Handball-Meister hat Ersatz für seinen norwegischen Rückraumspieler Magnus Rød gefunden, der sich bei der EM einen Haarriss im rechten Fuß zugezogen hatte und mehrere Wochen ausfallen wird. Vom HSV Handball aus Hamburg wurde jetzt der erstligaerfahrene Jens Schöngarth bis zum Saisonende ausgeliehen.

Versteijnen muss nicht zurück nach Flensburg

„Gott sei Dank“, entfuhr es Piotr Przybecki, als er von SG-Trainer Maik Machulla entsprechend informiert worden war. Der VfL-Trainer kann somit für die restliche Saison fest mit dem niederländischen Nationalspieler Niels Versteijnen planen, der erst kurz vor der EM aus Flensburg nach Lübeck gewechselt, beim Meister aber ebenfalls als möglicher Rød-Ersatz gehandelt worden war.

VfL-Coach Przybecki: „Er wollte unbedingt bei uns bleiben“

Versteijnen hatte erst Anfang dieser Woche seine erste Wohnung in Lübeck bezogen – und beim Wintercup in Verl drei überzeugende Spiele abgeliefert. „Er wollte unbedingt bei uns bleiben, gut, dass wir nun mit ihm planen können“, so Przybecki.

Alle Spiele, alle Ergebnisse und die Toptorschützen – die Saison 2019/20 des VfL Lübeck-Schwartau bis zur Corona-Krise

Von Christian Schlichting

Trotz starker Gäste aus Berlin, Dänemark und Polen: Beim 23. Winterturnier der Fechtgemeinschaft Segeberg besticht der FGSE-Nachwuchs mit drei Siegen, zwei Silberrängen und einmal Bronze.

28.01.2020

Erster Landesmeister ist besser als Holstein Kiels Bundesligaspieler – und startet im Februar beim 2. LN-eSoccer-Cup im CITTI PARK Lübeck. Bald ist Anmeldeschluss.

28.01.2020

Frederik Svane sorgte beim Nord-West-Cup in Bad Zwischenahn für einen Paukenschlag: Beim hochkarätig besetzten Schach-Turnier teilte sich der 16 Jahre alte Lübecker den Sieg mit dem holländischen Profi Erik van den Doel nach Punkten. Und: Svane erhielt eine Einladung, Deutschland im Mai beim „Mitropa-Cup“ in Davos zu vertreten.

28.01.2020