Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Von Rio via Lübeck in die Welt: Wandtke kämpft sich durch
Sportbuzzer Sport im Norden Von Rio via Lübeck in die Welt: Wandtke kämpft sich durch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:15 08.09.2013
Alles im Griff: Igor Wandtke (22) ist ein absoluter Aktivposten im DJB-Männerteam. Quelle: Foto: Reinard Nimz
Lübeck

Mittendrin statt nur dabei: Schwebte Lübecks Judo-Ass Igor Wandtke oft zwischen Hoffen und Bangen, wenn‘s um einen Platz im Nationalkader ging, so gehört der 22-jährige Wahl-Hannoveraner seit dem Gewinn der Team-Bronzemedaille bei der WM in Rio de Janeiro am vergangenen Sonntag zu den festen DJB-Größen.

„Es ist tatsächlich so, dass ich mich erst jetzt — nach unserem tollen Auftritt in Brasilien — im Kreis der deutschen Männercrew fest aufgenommen fühle“, berichtete das LN-Talent der Jahre 2006 bis 2008, als er unter der Woche, vom Zuckerhut kommend, wieder einmal ein paar Tage zum Ausspannen am Lübecker Herrendamm verbrachte. Doch am Donnerstag wurde schon wieder die Reisetasche gepackt. Via Hannover, wo der Deutsche Einzelmeister von 2012 Sport und Mathematik auf Lehramt studiert, ging‘s am Freitag nach Köln, wo Schwergewicht Andreas Tölzer (u.a. Olympia-Bronze 2012, WM- Vize 2010, 2011 und 15-maliger Deutscher Meister) seine DJB-Mitkämpfer zur offiziellen Ausstandsfete auf internationaler Ebene eingeladen hatte. Und seit dem Team-Triumph in Rio zählt eben auch Igor Wandtke zu den Judo- Kumpels des fast doppelt so schweren und zehn Jahre älteren deutschen Vorkämpfers . . .

Doch kaum war die Judo-Party in Köln zu Ende, musste der harte Gäste-Kern „mit leichtem Marschgepäck“ den Flieger besteigen, um nach Ibiza zu jetten. Dort steht seit gestern ein einwöchiges Regenerations-Trainingslager auf dem Programm, das sich die DJB-Judoka mit ihrem WM-Erfolg verdienten.

Schließlich hat auch Wandtke dieses Jahr noch viel vor: Nach den Bundesliga-Achtelfinals mit dem UJKC Potsdam am 22. und 28. September gegen Leipzig geht‘s Anfang Oktober zum Grand Prix nach Usbekistan, ehe der 22-Jährige im November entweder über Abu Dhabi (Grand Prix) nach Tokio (Grand Slam) fliegt oder erst beim Weltcup im chinesischen Qingdao und dann beim Grand Prix in Jeju (Korea) auf die Matte geht . . .

oel

FC Dornbreite — SV Todesfelde 1:4 (0:2). Für die Todesfelder SH-Liga-Kicker war es bereits der dritte Sieg in Folge.

07.09.2013

FC Schönberg steht nach 9:0- Schützenfest im Achtelfinale —— TSG Gadebusch verliert gegen Sievershagen 0:5.

07.09.2013
Sport im Norden 2. Runde um den DFB-Landespokal: Fußballfest in Wismar FC Anker kickt Titelverteidiger TSG Neustrelitz aus dem Wettbewerb

Hansestädter bezwingen Regionalligisten im Elfmeterschießen mit 5:4.

07.09.2013