Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Weltstar bei den Handball Days
Sportbuzzer Sport im Norden Weltstar bei den Handball Days
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:10 27.06.2018
Europameister Lars Christiansen (mit Pokal) kommt mit Dänen-Team zu Lübecker Handballtagen
Europameister Lars Christiansen (mit Pokal) kommt mit Dänen-Team zu Lübecker Handballtagen  Quelle: imago
Lübeck

Die Mädels aus dem südpolnischen Städtchen Zory checkten gestern als erste ein. Am Abend folgten die mit der längsten Anreise, die 13- und 15-jährigen Mädchen der Siaogang Junior Highschool aus der Millionen-Metropole Taipeh. Mehr als 18 Stunden waren sie aus der Hauptstadt Taiwans unterwegs gewesen. Angekommen. Und das bei Alexander Beuck auf der Lohmühle. Da, wo sonst zu Spielen der VfB- Fußballer die wichtigen Leute Häppchen speisen, ist jetzt der „Check In“ der Handball Days.

Und Beuck ist der Herr der Betten. Mit seinem „Team Übernachtung“ hat er die gut 2500 Gäste aus elf Nationen auf die Stadt verteilt – in Klassenräume, Sporthallen, Jugendherbergen. „In diesem Jahr war es eine besondere Herausforderung“, erzählt er, „da viele Schulen saniert werden“. Sagte es und schickt eine der vielen Mails ab. Der Adressat: Lars Christiansen, der einst weltbeste Linksaußen.

Es ist angerichtet: Zum Start der Handball Days, der 24. Auflage der Internationalen Lübecker Handballtage, spielen heute in der Hansehalle die U19-Nationalteams von Norwegen und Island. Ab morgen werfen dann 5500 Talente aus elf Nationen auf 36 Feldern in der Stadt die Bälle.

Der, der mit Dänemark zweimal EM- Gold bejubelte, der satte 14 Jahre bei der SG Flensburg-Handewitt spielte, mit ihr Meister, Pokalsieger wurde und nach dem in der Stadt sogar ein Platz benannt wurde. Der 46-Jährige, der jetzt als Spielerberater und TV-Experte seine Brötchen verdient, reist als Trainer mit Klakring IF aus dem dänischen Juelsminde an. „Sie übernachten in der Schule Wilhelmshöhe in Klassenräumen, haben Matten und Schlafsäcke dabei“ erzählt Beuck. Und Christiansen, der Europameister, ist mittendrin. „Er freut sich drauf.“

Auch beim Gastgeber MTV Lübeck ist die Vorfreude auf die 24. Auflage der Handballtage riesengroß. „Wir sind zu 90 Prozent fertig“, berichtet Orgachef Marcus Sievers. 35 Spielfelder auf der Lohmühle, dem Buniamshof und in der Hansehalle wurden gestern eingerichtet, 68 Tore aufgestellt. Für das letzte Feld steht das „Team Markt“ von Ralf Höhlein in den Startlöchern. Ab 19 Uhr, wenn die Markthändler das Feld geräumt haben, baut er heute mit 14 Mann den „Sparkassen-Center-Court“ auf – mit Banden plus Tribüne für gut 400 Zuschauer. Um 9 Uhr muss morgen alles fertig sein, dann beginnt das „Warm up“ – der erstmals ausgetragene Grundschulcup. „Das ist ein Probelauf für nächstes Jahr. Dann wollen wir den Cup größer aufziehen, Schulen aus dem Norden einladen. Ein Staffeltag der Lübecker Schulen sollte auch im Handball möglich sein“, sagt Arnd Bleckert, Chef „Team Grundschulcup“.

Los gehen die Handballtage heute mit dem Eröffnungsspiel des Nations Cup der U19-Teams aus Norwegen und Island. Ab morgen greifen dann auch die deutschen Talente um den Schwartauer Juri Knorr ein – und die insgesamt 5500 aus elf Nationen, die bis zum Sonntag auf 36 Feldern insgesamt 1619 Spiele bestreiten. Und das seit Jahren wohl erstmals ohne Regen. Sievers: „Die Wetterprognosen sind riesig. Wir können es selbst kaum glauben.“

Handball Days kompakt

Heute (alles Hansehalle)

16.30: Promi-Spiel.

17.30: MTV Lübeck stellt sich vor.

18.00: Nations-Cup: Vorstellung Teams

18.45: Nations-Cup: Norwegen - Island.

Freitag

9.00 - 13.00: Grundschulturnier; Markt.

13.30: Eröffnung Sparkassen-Center-Court und Inklusionsturnier; Markt.

15.30: Turnierbeginn, Markt

17.00: Parade, Start Holstentor.

18.00: Eröffnung, Lohmühle mit Bürgermeister Jan Lindenau.

19.00: Turnierbeginn, Buniamshof.

18.30: Nations Cup: Norwegen - Israel. 20.30: Island - Deutschland; Hansehalle.

Sonnabend

9.00: Turnierspiele (bis 16.30), Lohmühle, Markt, Buniamshof, Hansehalle. 16.00: Nations Cup: Israel - Island. 19.00: Norwegen - Deutschland, Hansehalle.

20.00: Players-und Coach Party

Sonntag

9.00: Turnierspiele.

11.00: Nations-Cup: Israel - Deutschland, Hansehalle.

13.00: Siegerehrung Nations Cup, Mini Mix, Hanseh.

ab 13.30: Finals; alle Plätze.

16.30: Siegerehrungen, Hansehalle

Jens Kürbis