Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Zehn Meisterschaften und fliegende Kat‘s
Sportbuzzer Sport im Norden Zehn Meisterschaften und fliegende Kat‘s
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:10 27.04.2015
Coole Jolle: Die Klasse der RS Feva, weltweit meistverkaufte Zwei- Mannjolle, kürt vor Travemünde erstmals ihren Weltmeister. Quelle: TW
Lübeck

Der Frust über das fragwürdige Olympia-Aus ist weg. Zwölf Wochen vor dem „Heißt Flagge“ zur 126. Travemünder Woche (17. bis 26. Juli) haben die TW- Chefs Frank Schärffe und Jens Kath ihr rund 80-köpfiges Team (vom Regattabüro bis Schlauchbootfahrer) auf die größte Sportveranstaltung der Region eingeschworen. „Wir haben zehn Titelkämpfe im Programm, also zehn mehr als die Kieler Woche“, erklärte Sportchef Jens Kath grinsend, „damit schärfen wir unser Profil als die Meisterschaftswoche in Deutschland.“

Ihre Weltmeister küren vor Travemünde die Besten aus dem Jugendboot RS Feva, für das schon 142 Meldungen aus zehn Nationen vorliegen, die Crews der J22 mit dem Lübecker Lokalmatadoren Svend Hartog, der D/one sowie der Laser 2. „In den drei Klassen erhoffen wir jeweils bis zu 40 Boote“, so Kath. Die EM der FUN Class sowie die deutschen Titelkämpfe der Laser Radial und 4.7, der Canoe (Taifun und IC) und der J24 gehören noch zum Titelreigen. Ihre TW-Premiere feiern die 18-Fuß-Katamarane der Flying Phantoms. „Die Kats segeln auf Foils, seit der America‘s Cup auf fliegenden Kats gesegelt wird, ist das der Trend, sieht spektakulär aus“, erklärt Kath. Die Phantome werden so auch auf der Trave bei den abendlichen Rennen zu sehen sein.

Neu ist zudem, dass die Segel- Bundesliga am ersten TW-Wochenende mit je 18 Teams der 1. und 2. Liga erstmals zwei Travemünde-Sieger kürt. Und: Partner SAP, der täglich die Rennen der Medienbahn live auf den TV-Cube am Strand überträgt, bietet ein Live- Tracking für alle Bahnen inklusive Auswertung der Daten an. Kath: „Das ist ein Meilenstein. Jeder der rund 1600 Segler kann sein Rennen so im Nachgang noch einmal ansehen und analysieren.“

jek

Die Basketballer vom TuS Lübeck haben das Landespokal-Finale gegen den BBC Rendsburg vor 200 Fans in der TuS-Arena mit 61:75 (32:40) verloren.

27.04.2015

Weltcup: Schönwalder mit Vorschoter Böhme Sechster.

27.04.2015

Theresa Ripke (17) überrascht alle beim Springturnier in Bad Segeberg und räumt nicht nur den Großen Preis ab.

27.04.2015