Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sportarten HSG Ostsee fordert „Recken“-Reserve heraus
Sportbuzzer Sportarten HSG Ostsee fordert „Recken“-Reserve heraus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:36 05.12.2019
Will am Samstag den Ostsee-Kasten „vernageln“: Max Folchert ist wieder fit und könnte ein wichtiger Rückhalt für die HSG-Männer sein. Quelle: John Garve/54°
Grömitz

Saison-Halbzeit in der Grömitzer Ostholsteinhalle: Mit dem Heimspiel gegen die Bundesliga-Reserve des TSV Burgdorf endet am Samstag ab 18.30 Uhr die turbulente Drittliga-Hinrunde für die Handballer der HSG Ostsee N/G.

„Wir müssen aus dem Knick kommen!“

„Wir müssen allmählich aus dem Knick kommen“, fordert HSG-Trainer Tobias Schröder und findet: „Wir sollten zu Hause auch mal Punkte holen gegen eine Mannschaft, die nicht unschlagbar ist.“ Zum Glück ist Torhüter Max Folchert wieder fit, um der Abwehr des Tabellenvorletzten den gewünschten Rückhalt zu geben. „Einige sind leicht angeschlagen, aber die grippalen Infekte können wir in den Griff bekommen und werden das Beste daraus machen“, gibt Schröder sich zuversichtlich. Die zehntplatzierten Hannoveraner haben als Unterbau der erstklassigen „Recken“ zwar nur drei Pluspunkte mehr, kommen nach drei Siegen in Folge aber mit breiter Brust an die Ostsee.

Big Points mit Blickrichtung Mittelfeld

Für die Ostholsteiner gilt es, nach dem Sensationssieg in Altenholz und den folgenden vier Schlappen wieder zu punkten. Coach Schröder blickt deshalb auch schon auf den folgenden Samstag: „Im vorletzten Spiel des Jahres kommt nächste Woche mit Magdeburg II eine weitere Bundesliga-Reserve zu uns. Das sind die Big Points, die uns wieder ins Mittelfeld zurückbringen können.“

Von Rainer Lennartz

Sanya-Sophie Mailahn, Nadja Freya Müller und Luisa Prösch sorgen für auswärtige Amazonen-Siege bei L-Prüfungen am Rittbrook

03.12.2019

Mit zwei U14-Finalsiegen im Doppel und Einzel krönt Lübecks U14-Ass Georg Israelan seinen erfolgreichen Einsatz bei den Deutschen Hallenmeisterschaften der Tennisjugend in Essen.

02.12.2019

Ruderer setzt sich beim Jubiläum rund um den Ratzeburger See über 26 Kilometer vor Triathlet Jan Stelzner in 1:32:45 Stunden durch. Benjamin Franke und Julia Jablonowski siegen über 9,8 km um den Küchensee

01.12.2019