Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sportarten Fehlerfestival der VfL-Jungs bei JSG Nettelstedt
Sportbuzzer Sportarten Fehlerfestival der VfL-Jungs bei JSG Nettelstedt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:15 27.01.2020
Zähes Ringen: Mats Schramm gehörte mit acht Treffern noch zu den Aktivposten im VfL-Team. Quelle: Agentur 54°
Bad Schwartau

Die weiße Weste der VfL-Jungs hat erste Flecken: Nach dem 22:28 (12:13) seiner Bad Schwartauer A-Jugend-Handballer in der Bundesliga-Pokalrunde Nord bei der JSG Nettelstedt war bei Coach Mirko Baltic Frust statt Lust angesagt.

Auch Kopfhörer auf Rückfahrt im Bus helfen kaum

Auch nach der gut vierstündigen Rückfahrt aus Nordhemmern hatte sich seine Laune nur unwesentlich aufgehellt. Denn der 1979 im ehemaligen Jugoslawien geborene VfL-Trainer berichtete: „Nach dem unerklärlichen Fehlerfestival unserer Jungs habe ich mir im Bus erstmal Kopfhörer aufgesetzt, um abzuschalten. Besser wurde es dadurch aber auch nicht, da ich mir auch noch nachträglich ansehen konnte, wie Kroatien das EM-Finale gegen Spanien verlor . . .“

Coach Baltic sieht „Kollektivversagen“

Dass seine U19-Crew bei der JSG Nettelstedt im vierten Pokalrunden-Spiel die erste Schlappe kassierte, lag nach ausgeglichener erster Hälfte daran, dass sich die JSG gleich nach Wiederanpfiff auf 16:12 (38.) absetzen und im Endspurt von 24:21 (56.) auf 27:21 (59.) enteilen konnte, weil Schwartau, so Baltic, „einfach viel zu viele Bälle wegwarf“. Dass der 40-Jährige am Ende gut 20 vergebene Hochkaräter und acht technische Fehler zählen musste, kennzeichnete für ihn das „Kollektivversagen“.

VfL-Tore: M. Hagen 8/1, Schramm 7, Potz, Steingrübner je 2, Laveaux, Puchert, Potratz je 1.

Von Andreas Oelker

Großer Aufwand, lange Anreise, keine Platzierungen: Lübecks Judo-Hoffnungen gehen bei den nationalen Titelkämpfen in Baden-Württemberg trotz aller Bemühungen leer aus.

27.01.2020

Im Landesderby der Badminton-Bundesliga gewinnt der TSV Trittau gegen BW Wittorf zwar alle drei Einzelmatches, doch die vier Doppel-Partien gehen alle verloren.

29.01.2020
Sport im Norden Badminton, Bundesliga-Landesderby Trittau will Revanche gegen Wittorf

Überraschend kommt BW Wittorf Neumünster als Tabellenvierter zum TSV Trittau. Der will die 2:5-Hinspielniederlage wettmachen – und bestenfalls die Gäste in der Tabelle überholen . . .

25.01.2020