Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sportarten Kreuzbandriss! Saison-Aus für Ostsee-Keeper Max Folchert
Sportbuzzer Sportarten Kreuzbandriss! Saison-Aus für Ostsee-Keeper Max Folchert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
18:27 11.02.2020
Bitteres Saisonende vor Augen: Für Max Folchert ist die Spielzeit 2019/20 bereits zu Ende. Quelle: Agentur 54°
Anzeige
Neustadt/Grömitz

Weiterer schwerer Schlag ins Kontor für die abstiegsbedrohten Drittliga-Handballer der HSG Ostsee N/G: Die Ostholsteiner müssen als Schlusslicht der Nord-Ost-Staffel in den restlichen acht Saisonspielen ohne Keeper Max Folchert auskommen. Die Nummer 1 im HSG-Tor erlitt am vergangenen Wochenende beim 21:25 in Hannover-Burgwedel einen Riss des vorderen Kreuzbandes im rechten Knie und wird sich einer Operation unterziehen müssen.

Bitterer Rückschlag nach Comeback in Burgwedel

Als Mannschaftsarzt verkündete Dr. Georg Ludwig dem 26-Jährigen diese traurige Gewissheit nach dem MRT-Check, besprach mit ihm am Dienstag die weitere Vorgehensweise und merkte an: „Das ist natürlich bitter, nachdem wir gerade sein linkes Knie nach einer Innenband-Teilruptur mit konservativer Behandlung erst wieder soweit hergestellt hatten, dass er in Burgwedel sein Comeback geben konnte.“

Barthel: „Für Max und unser junges Team ist das eine Katastrophe“

Als Sportlicher Leiter der Ostsee-Männer sagt Frank Barthel dazu: „Für Max, den ich auch menschlich sehr schätze, und für unser junges Team ist das eine Katastrophe.“ Folchert sei einer der gefragten Akteure im vergleichsweise unerfahrenen HSG-Kader, „die den Unterschied ausmachen können“.

Restprogramm HSG Ostsee N/G

Sa., 15.2., 18.30: HSG OstseeOranienburger HC

So., 23.2., 16.00: Mecklenburger Stiere – HSG Ostsee

Sa., 29.2., 19.15: Reinickendorfer Füchse II – HSG Ostsee

Sa., 7.3., 18.30: HSG OstseeTSV Altenholz

Sa., 21.3., 18.30: HSG Ostsee – HG Hamburg-Barmbek

Sa., 28.3., 19.30: HSV HannoverHSG Ostsee

Sa., 12.4., 16.00: 1. VfL PotsdamHSG Ostsee

Sa., 25.4., 19.00: TSV Burgdorf II – HSG Ostsee

Von Andreas Oelker

Sport im Norden Tischtennis: Norddeutsche Meisterschaften Daniel Kleinert entthront Frederik Spreckelsen

Bei den Norddeutschen Tischtennis-Meisterschaften in Berlin gewinnt der Abwehrspezialist des Drittligisten TSV Schwarzenbek das Finale gegen seinen Teamkollegen. Im Doppel mit Moritz Spreckelsen reichte es hingegen nicht ganz bis ins Finale.

10.02.2020

22 Fehlwürfe, in der Schlussphase ohne eigenen Treffer: Bad Schwartaus Bundesliga-Talente verspielen mit 20:27 in Lemgo gute Ausgangslage in der Nord-Pokalrunde.

10.02.2020

Am Tag nach den zwei gewonnenen Auswärtspunkten beim 5:2-Erfolg gegen den 1. BC Wipperfeld geht das „Not-Team“ des TSV Trittau beim TV Refrath leer aus, verliert gegen die neue Mannschaft von Kilasu Ostermeyer mit 2:5.

11.02.2020