Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sportarten Alle Neune: Wer wird neues Talent des Jahres?
Sportbuzzer Sportarten Alle Neune: Wer wird neues Talent des Jahres?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 29.12.2019
Schneller Schmetterling vom SC Delphin: EYOF-Starter Kirill Lammert (16) holte je drei Titel auf Nord-Ebene und bei der Jahrgangs-DM in Berlin. Quelle: Mirko Seifert
Anzeige
Lübeck

Neun Nominierte aus neun Sportarten, darunter sechs Deutsche Meister, eine Europameisterin, zwei Jugend-Olympioniken und zwei WM-Starter – die Liste unserer Talente-Vorschläge für 2019 ist so facettenreich und hochklassig wie selten zuvor. Aber trotz aller Unwägbarkeiten gibt es bereits eine ziemlich verlässliche Wahlprognose: Der Nachfolger – oder die Nachfolgerin – von 2018-Talent Juri Knorr kommt nicht aus dem Handballsport. Hier unsere Shortlist:

Stimmen Sie hier ab

Hier können Sie die LN-Sportler des Jahres wählen: Klicken Sie hier.

Philipa Gollan(14) vom Lübeck-Travemünder Golf-Klub wurde in Schottland U14-Europameisterin und danach Norddeutsche U14-Meisterin. Bei der German Junior Open Tour gewann die Neustädter Gymnasiastin auf heimischer Anlage in Travemünde als AK14-Championesse die Mädchen-Gesamtwertung, erzielte als Jugend- und Damen-Klubmeisterin mit 66 Schlägen einen neuen Platzrekord am Kowitzberg und gewann bei der Jugend-DM in Holledau nach 2017 bereits ihren zweiten nationalen AK14-Titel.

Anzeige

David Ickes(17) erkämpfte als U18-Judoka für Budokan Lübeck die Deutsche Einzelmeisterschaft bis 55 kg in Leipzig und wartete als Nationalkader-Mitglied mit Europacup-Platzierungen in Fuengirola, Zagreb, Teplice sowie Berlin auf. Beim European Youth Olympic Festival in Baku gehörte er zum deutschen Bronze-Team. Dazu holte der Zwölftklässler vom Katharineum beim U21-Bundessichtungsturnier in München und zum U18-Ausstand bei den Bremen Open jeweils Gold.

Wer sind die LN-Sportler des Jahres? Das sind die Top-Talente

Georg Israelan(14) vom LBV Phönix bewies sein Ausnahmetalent als Tennis-Youngster in der Altersklasse U14 im Juni als Deutscher Vizemeister im Doppel (mit dem Wahlstedter Bon Lou Karstens) und servierte danach für Deutschland in Tschechien sowohl bei der U14-EM als auch bei der U14-WM. Bei der Hallen-DM in Essen gewann der Neuntklässler nach dem Doppel-Titel (mit Bon Lou Karstens) auch das U14-Einzelfinale.

Kirill Lammert(16) schwamm für den SC Delphin Lübeck im Jahrgang 2003 als Spezialist in puncto „Schmetterling“ (50, 100 und 200 m) in den Nachwuchs-Bundeskader. Als je dreifacher Nord-Champion und Deutscher Jahrgangsmeister verpasste er beim European Youth Olympic Festival in Baku Bronze über 100 m als Vierter nur knapp. Bei der Kurzbahn-DM gewann der Friedrich-List-Schüler zwei B-Finals und stellte neben einem neuen DSV-Altersklassenrekord (200 m in 1:58,25 Min.) fünf neue Landesrekorde sowie sieben neue Jahrgangsbestzeiten auf Landesebene auf.

Mieke Lux(13) erturnte sich als Vetreterin des Jahrgangs 2006 jeweils vor Heimkulisse im Jahn-6-Kampf (AK12/13) im Mai die Landesmeisterschaft und als Schleswig-Holsteins Beste im September auch die Deutsche Meisterschaft. Zudem wurde die Verbandsliga-Turnerin des PSV Eutin in Kiel Vizelandesmeisterin im Kunstturnen (LK2) und startete mit der Landesauswahl beim Deutschland Cup in Hösbach.

Svea Pichner(18) von der Lübecker FRG erruderte sich im Sommer mit dem deutschen Juniorinnen-Achter bei der U19-Weltmeisterschaft auf der kommenden Olympiastrecke in Tokio die Silbermedaille hinter China. Die Lübeckerin hatte sich bei der Junioren-DM auf dem Beetzsee in Brandenburg als Zweite im gesteuerten U19-Vierer und als Vierte im Achter für die WM-Teilnahme in Japan qualifiziert.

Niklas Sagawe(19) meldete sich nach einer Schulter-OP als vielseitiger Leichtathlet des PSV Eutin im Frühjahr mit einem 62,59-m-Speerwurf zurück und wurde dann mit 65,36 m Männer-Landesmeister. Bei der DLV-Juniorengala in Mannheim katapultierte sich der Lensahner mit 71,68  m zur U20-Europameisterschaft nach Schweden, wo er mit 71,97  m Elfter wurde. Quasi nebenbei gewann er jeweils DM-Silber als U20-Hochspringer (2,03 m) und mit der U20-Startgemeinschaft Holstein bei der Team-DM.

Alles zur Sportlerwahl 2019

Mathies Rüder(14) vom Fehmarnschen RRV bewies sein Können zum Ausstand als Pony-Springreiter mit Silber beim Bundesnachwuchschampionat in Verden, ehe er im Bundesfinale beim Preis der Besten in Warendorf Vierter wurde. Als erfolgreicher Nachwuchs-Nationenpreisreiter (u.a. Einzelsieg in Hagen, Teamsilber beim Finale im belgischen Opglabbeek) triumphierte der Blieschendorfer Neuntklässler im September bei den Deutschen U14-Meisterschaften in Zeiskam mit „Latigo“ und wurde im Oktober in Bad Segeberg mit „Libero“ U21-Landesmeister in der Vielseitigkeit.

Frederik Svane (15) qualifizierte sich als Toptalent des Lübecker Schachvereins für die Deutschen Senioren-Meisterschaften im Einzel, bei denen er im Mai in Magdeburg bei der Männer-Elite Platz 20 belegte und im Blitzschach auf Platz 23 landete. Zudem verdiente sich der angehende Internationale Meister Silber mit dem Team Schleswig-Holstein bei der Deutschen Jugend-Ländermeisterschaft in Würzburg.

Das zehnte Feldauf unserem Wahlcoupon steht Ihnen für Ihr Top-Talent zur Verfügung, falls es nicht unter unseren Nominierten zu finden ist. Ihre „Kreuzchen“ verdient hätten sicherlich auch Mehrkampf-Turnerin Naila Thomsen (TSV Kücknitz), Schwimmer Silas Beth (SG Bad Schwartau), Weitspringer Nick Schmahl (TSV Heiligenhafen), Fußball-Torhüterin Anneke Klaas (VfB Lübeck), Schwimmerin Celina Kühne (Ratzeburger SV), Lacrosse-Spielerin Paula Mennerich (ASC Lübeck), Boxer John Bielenberg (Olympia Lübeck), Segler Jesper Bahr (Lübecker SV) und/oder Radrennsportler Lennart Matthusen (RST Lübeck). Aber: Wir hatten ja leider – oder zum Glück? – die Qual der Vorauswahl. Und dafür haben Sie nun die freie Auswahl.

Das können die LN-Leser gewinnen: Grüner Strom, Möbel, Reise, Tickets und mehr

. Das können Sie bei unserer Sportler-Wahl gewinnen – Teilnahme mit Original-Coupon per Post und online. Wählen Sie Ihre Favoriten. Senden Sie den Original-Coupon per Post oder wählen Sie online. Mitspielen und gewinnen:

1. Preis: Ein Jahr „Grüner Strom“ aus regenerativen Energiequellen (100 Prozent Wasserkraft) bis zu 7000 kWh, gestiftet durch die Stadtwerke Lübeck. Wert: ca. 1400 Euro, keine Barauszahlung.

2. Preis:1000-Euro-Möbel-Gutschein von der Firma Palmberg; einzulösen bei „ONline Büroeinrichtungen“ Lübeck.

3. Preis: eine LN-Busreise für 2 Personen; Wert: 400 Euro.

4. Preis: zwei Übernachtungen für zwei Personen im Vitalia Seehotel Bad Segeberg mit Frühstück und Wellness; Wert: ca. 350 Euro.

5. Preis: 1x2 Rückrunden-Dauerkarten des VfL Lübeck-Schwartau (2. Handball-Bundesliga). Wert: ca. 260 Euro.

6. – 9. Preis: je 2 Logen-Tickets für das Regionalliga-Spiel VfB Lübeck - SV Drochtersen-Assel (So., 17. Mai, 14 Uhr). Wert: je 180 Euro.

10.– 13. Preis: je 2 Logen-Tickets für das Regionalliga-Spiel VfB LübeckTSV Havelse (Sa., 2. Mai, 14.00). Wert: je 180 Euro.

14. Preis: ein Gutschein für 7 Personen für Vegas Escape Rooms, Wert: 130 Euro, gestiftet von Vegas Bowling Lübeck

15. Preis: 2 VIP-Tickets für ein 2020-Heimspiel der Lübeck Cougars (nach Wahl); Wert: 130 Euro

16./17. Preis: je 2 Karten für das Konzert von Anna Depenbusch (25. April in der Kulturwerft), Wert: je 110 Euro, gestiftet von Kulturwerft Gollan

18. Preis:2 Tickets „Rhythm of the Dance“ (4. Februar in der MuK), Wert: 106 Euro, gestiftet von der Musik- und Kongresshalle Lübeck.

19. Preis: 2 Tickets für den „Chinesischen Nationalzirkus“ (22. Februar in der MuK); Wert: 98 Euro, gestiftet MuK Lübeck.

20. Preis: ein signiertes Trikot der Handballer des VfL Lübeck-Schwartau; Preis: rund 80 Euro

21. Preis: Fahrrad-Helm und -Inspektion von Biketechnic Jacob, Bad Schwartau. Wert: 75 Euro.

22. Preis:Gutschein von „Ahoi by Steffen Henssler“, gestiftet von der „Beach Bay“ Travemünde; Wert: 70 Euro

23. Preis: Buchpaket; u.a. „Faszination Norddeutschland“; Wert: rund 65 Euro.

24. Preis: 2 Tickets Klavierkonzert Emanuil Ivanov (1. März in der MuK); Wert: 54 Euro, gestiftet von MuK Lübeck.

25. Preis: 1 Gutschein „BS SportBad Schwartau; Wert: 50 Euro.

26. Preis: Buchpaket; u.a. „Norddeutschland bei Nacht“; Wert: rund 54 Euro.

27./28. Preis: je eine Teekanne, 39,90 Euro

29./30. Preis: „Holiday on Ice“ (Buch, CD’s, DVD); Wert: ca. 39 Euro

31. Preis:2 Sport-Bücher („An jedem verdammten Sonntag“, „Bundesliga anders“); Wert 38 Euro

32. Preis: 2 Sport-Bücher („Nachts allein im Ozean“, „Rute raus“); Wert: 38 Euro

33. – 35. Preis:Buch, „VfB Lübeck: Ein Jahrhundert Fußballgeschichte in der Hansestadt“, Wert: 34,90 Euro; gestiftet vom VfB Lübeck.

36. – 40. Preis: Kalender „Schöner Norden 2020“

Von Andreas Oelker

Badminton: TSV mit Heimrecht gegen die Tabellenletzten - Zwei Siege sind Pflicht für Trittau
19.12.2019