Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sportarten Starker DM-Abschluss für Selle, Beth, Lammert & Co.
Sportbuzzer Sportarten Starker DM-Abschluss für Selle, Beth, Lammert & Co.
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:03 17.12.2018
DM-Erfolgsduo von der SG Stormarn Barsbüttel: Die 18-jährigen Ex-Lübeckerinnen Lisa Sophie (l.) und Laura Frederike Selle. Quelle: Karin Selle
Berlin/Lübeck

Happy End im Europa-Sportpark für die Top-Talente aus der LN-Region: Auch am Schlusstag der 24. Internationalen Deutschen Kurzbahn-Meisterschaften in Berlin schwammen die besten Nachwuchskräfte aus dem Südosten Schleswig-Holsteins quasi vereint auf der Rekordbahn.

Wollen ihre Berliner DM-Rekordzeiten in St. Petersburg bestätigen: Kirill Lammert (SC Delphin Lübeck, vorn) und Silas Beth (SG Bad Schwartau) aus dem Jahrgang 2003. Quelle: Eugen Steffen

So eröffnete die 18-jährige Ex-Lübeckerin Lisa Sophie Selle (SG Stormarn Barsbüttel) den Erfolgsreigen als Siegerin im B-Finale – und damit als Gesamtneunte – über 100 m Lagen in neuer Landesrekord-Zeit von 1:03,39 Minuten, ehe der erst 15-jährige Silas Beth (SG Bad Schwartau) als Dritter im B-Endlauf über 400 m Freistil mit einem neuem Deutschen Altersklassenrekord von 3:49,70 Minuten aufwartete. Laura Frederike Selle, die bereits über 50 m Schmetterling die DM-Bronzemedaille in der offenen Klasse und Silber in der Juniorenwertung (Jg. 1999/2000) gewonnen hatte, fügte ihrer Medaillenwertung dann über 100 m Schmetterling noch Junioren-Bronze hinzu und stellte in 1:00,33 Min. für „StoBa“ zugleich einen weiteren neuen Landesrekord auf.

Mit Altersklassenrekord nach St. Petersburg

Dann war Kirill Lammert (SC Delphin Lübeck) noch einmal an der Reihe und erschwamm als Vierter im B-Finale über 100 m Schmetterling in 0:54,33 Min. einen neuen nationalen Altersklassenrekord bei den 15-Jährigen. Auch sehr zur Freude von SCD-Coach Eugen Steffen, der am Mittwoch mit Kirill und dem seit 2017 am Hamburger Bundesstützpunkt trainierenden Silas Beth nach St. Petersburg düst, um sie dort am Freitag und Samstag beim 12. Internationalen Salnikov-Cup an den Start zu schicken. Steffen betont: „Dieses Highlight haben sich die beiden Freunde zu Weihnachten wirklich verdient. Kirill greift dort vor allem den Deutschen Altersklassenrekord über 200 Meter Schmetterling an, während Silas nach seiner tollen Berliner Rekordjagd über 400, 800 und 1500 Meter nun bei den 15-Jährigen auch noch über 200 Meter an die DSV-Spitze kraulen will.“

Junge Ratzeburgerin setzt Schlussakzent

Den Schlussakzent aus hiesiger Sicht setzte in Berlin allerdings Celina Kühne vom Ratzeburger SV: Die 16-jährige „Rücken-Spezialistin“ aus dem Herzogtum Lauenburg brachte auf der 50-m-Strecke das Kunststück fertig, ihre Meldezeit von 29,44 Sekunden als Siegerin im B-Finale gleich um 97 Hundertstel zu verbessern und in 28,47 Sekunden Claudia Owczarz als neue Landesrekordlerin abzulösen. Die Lübeckerin stand seit 2014 mit 28,55 Sekunden an der Spitze des SHSV-Kurzbahnrankings.

Andreas Oelker

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Siegreich in die Weihnachtsfeier: Ostholsteins Drittliga-Handballer servieren SG Flensburg-Handewitt II vor 242 Fans im Landesderby mit 29:23 ab.

15.12.2018
Sportarten Handball, 3. Liga Männer - HSG Ostsee von Jung-Recken bezwungen

Ostholsteins Drittliga-Handballer lassen vor 185 Fans zu viele Chancen aus und verlieren 28:32 gegen TSV Burgdorf II.

08.12.2018
Sportarten Reitsport unterm Hallendach - Amazonen-Festtag am Rittbrook

Lübecker Adventsturnier mit betont weiblicher Note, spannendem Stechen und stolzen neuen Stadtmeisterinnen.

04.12.2018