Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sportmix 14:28 in Solingen – Rückschlag für die Cougars
Sportbuzzer Sportmix 14:28 in Solingen – Rückschlag für die Cougars
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:36 17.08.2019
Kein Durchkommen: Die Defense der Solingen Paladins stoppt den Laufversuch von Cougars-Runningback Aaron Milton sehr schnell. Quelle: Bjarne Almstedt/HFR
Solingen

Rückschlag für die Lübeck Cougars. Beim Comeback von US-Receiver Patrick Donahue und USA-Rückkehrer Salieu Ceesay kassierten die Berglöwen eine 14:28-Niederlage bei den Solingen Paladins. Damit verpasste das Team von Cheftrainer Mark Holtze nicht nur den neuen Vereinsrekord von acht Siegen in Folge, sondern hat sich mit nun sechs Punkten Rückstand auf Spitzenreiter Elmshorn Fighting Pirates auch aus dem Titelrennen verabschiedet.

Cougars-Offense findet nicht ins Spiel

In Halbzeit eins konnte die Berglöwen-Defense durch zwei Interceptions von Barry Maruschke noch Schlimmeres verhindern. Knackpunkt war aber die Lübecker Offense, die trotz der Neuzugänge kaum ins Spiel fand. Und diesmal gelang den Cougars – wie zuvor schon einige Male in der Saison – auch kein Last-Minute-Comeback.

Die 7:0-Führung der Paladins (11-Yard-Pass von Solingens Quarterback Danny Farley auf Dron Stanard), konnte Routinier Mike Kresowaty nach einem 20-Yard-Pass von Quarterback Quentin Williams noch ausgleichen (Zusatzkick Eric Schlomm). 15 Sekunden vor der Pause schlugen die Hausherren aber zurück. Farley bediente Thilo Lindenberg mit einem 10-Yard-Pass in der Berglöwen-Endzone – 14:7. Und nach dem Wechsel fand Farley Patrick Poetsch, der auf 21:7 erhöhte.

Rofalski punktet, Lübeck hofft

6:30 Minuten vor dem Ende keimte bei den Cougars und ihren Fans noch einmal Hoffnung auf als Domenik Rofalski auf 14:21 verkürzte (17-Yard-Pass von Williams). Schließlich haben die Lübecker in dieser Saison schon einige verloren geglaubte Partien in den Schlussminuten noch gedreht. Aber das ließ der amtierende Vizemeister aus Solingen nicht zu. 3:20 Minuten vor dem Abpfiff war es Paladins-Runningback Daniel Rennich, der mit einem 3-Yard-Lauf zum 28:14 für die Entscheidung sorgte.

Cougars-Coach Holtze enttäuscht

„Es ist ärgerlich, dass wir nicht in der Lage waren, das Solinger Laufspiel besser zu stoppen, obwohl sie genau das gemacht haben, was wir erwartet hatten. Aber entscheidend war, dass wir mit der Offense nicht produziert haben. Es hat komplett der rote Faden gefehlt. Allein Mike Kresowaty hat mit all seiner Routine noch viele Drives am Leben gehalten“, erklärte Cougars-Coach Holtze nach dem Abpfiff.

Für die Lübecker geht es nun vor allem darum, in den letzten drei Spielen Tabellenplatz zwei zu verteidigen. Dazu muss am kommenden Sonntag (14 Uhr, Buniamshof) gegen die Langenfeld Longhorns ein Sieg her, um die Konkurrenz auf Distanz zu halten.

Von Axel Wronowski

Vier Partien stehen für den Football-Zweitligisten aus der Hansestadt noch auf dem Programm. Samstag (18 Uhr) geht’s nach Solingen, dort feiern US-Receiver Patrick Donahue und USA-Rückkehrer Salieu Ceesay ihr Comeback bei den Berglöwen.

16.08.2019

Lübecks größtes Football-Talent hat nach drei Jahren die Zelte in den USA abgebrochen und den Traum vor der Profi-Karriere in der NFL ad acta gelegt. Ab sofort geht der 21-Jährige wieder für die Lübeck Cougars in der GFL2 auf Punktejagd.

11.08.2019

Lübecker Teamchef Mesut Celik ist stolz auf seine Pointfighter: Sechs junge Kickboxer des Eichholzer SV wurden in Inzell für die WAKO-Europameisterschaften in Györ nominiert.

07.08.2019