Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sportmix Cougars-Footballer feiern siebten Sieg in Serie
Sportbuzzer Sportmix Cougars-Footballer feiern siebten Sieg in Serie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:58 28.07.2019
Cougars-Runningback Aaron Milton erlief gegen die Troisdorf Jets drei Touchdowns Quelle: Kaestle
Lübeck

Partystimmung am Buniamshof. 1100 Zuschauer feierten den 48:17-Sieg der Lübeck Cougars über die Troisdorf Jets, mit dem die Berglöwen den Vereinsrekord von sieben Siegern in Serie aus dem Jahr 2004 eingestellt haben.

100. Touchdown für Kresowaty

Standing Ovations gab es aber schon 5:04 Minuten vor dem Pausenpfiff. Denn um exakt 15:46 Uhr hatte der kanadische Cougars-Routinier Mike Kresowaty einen 32-Yard-pass von Quarterback Quentin Williams in der Endzone gefangen – es war sein 100. Touchdown in Deutschland.

Der kanadische Cougars-Receiver Mike Kresowaty fing gegen Troisdorf seine Touchdown-Pässe Nummer 100 und 101 in Deutschland. Quelle: 54° / John Garve

Doch der Reihe nach: Die erste Angriffsserie der Lübecker gegen den Tabellen-Vorletzten endete noch ohne Punkte, weil die Jets-Defense einen Field-Goal-Versuch von Eric Schlomm aus 37 Yards blocken konnte. Und im Gegenzug gingen die Gäste sogar mit 3:0 in Führung – weil Troisdorfs Sven Missbach seinen Field Goal-Versuch verwandelte.

Williams eröffnet den Punkte-Reigen

Dann übernahmen die Hausherren aber das Kommando Quarterback Quentin Williams eröffnete den Punkte-Reigen mit einem 9-Yard-Lauf in die Troisdorfer Endzone. Anschließend bediente der Lübecker Spielmacher Kresowaty zum Jubiläums-Touchdown – und weil das so gut geklappt hatte, bediente er den kanadischen Routinier sechs Sekunden vor der Pause gleich noch einmal zum 21:3-Halbzeitstand.

Ex-CFL-Profi Milton dreht auf

Nach dem Wechsel dauerte es ganze zwei Spielzüge und 24 Sekunden, bis Cougars-Runningback Aaron Milton aus 36 Yards das erste Mal in die Jets-Endzone lief. Schlomms Extrapunkt-Versuch ging daneben – 27:3. Und der ehemalige CFL-Profi aus kanada war jetzt richtig auf den Geschmack gekommen, legte Touchdown-Runs aus 28 und 18 Yards zum 41:10 nach.

Troisdorf gibt nicht auf

Dass zwischenzeitlich Gäste-Quarterback Jannik Nowak Troisdorfs erster Touchdown gelang, hatte nur statistischen Wert. Zumal Berglöwen-Spielmacher Williams mit einem Lauf über 7 Yards prompt antwortete und auf 48:10 für die Hausherren erhöhte. Immerhin: Der Tabellen-Vorletzte aus Troisdorf ließ sich nicht hängen, setzte mit dem Touchdown-Catch von Tim Manns in der letzten Spielminute den Schlusspunkt zum 17:48.

Rekordjagd geht in Solingen weiter

Insgesamt waren Cougars aber über die gesamten 48 Minuten die bessere Mannschaft, untermauerten mit dem siebten Erfolg in Serie den zweiten Tabellenplatz in der 2. Bundesliga Nord – und wollen drei drei Wochen beim nächsten Spiel in Solingen (17.8., 18 Uhr) dann möglichst mit Sieg acht in Folge zu alleinigen Rekordhaltern werden.

Axel Wronowski

Schnelles „Siegerpaar“ im 10-km-Hauptrennen mit 607 Finishern beim 31. Mitternachtslauf in Heiligenhafen.

27.07.2019

Zwei Titel, einmal Silber und zweimal Bronze in Ulm: Schleswig-Holsteins Nachwuchs-Leichtathleten trumpfen am zweiten Tag der Jugend-DM im Donaustadion auf.

27.07.2019

Fehmaraner „Ringreiter“ dominiert M- und S-Springprüfungen des RFV Schwarzenbek auf Gut Basthorst.

27.07.2019