Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sportmix Cougars-Nachwuchs bleibt erstklassig
Sportbuzzer Sportmix Cougars-Nachwuchs bleibt erstklassig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:45 29.09.2019
Alles im Griff. Die Abwehr der U19-Cougars (hier stoppt Maurice Koslowski den Bulldogs-Runningback) ließ keine Punkte der Berliner zu. Quelle: 54°/Felix König
Lübeck

Riesige Erleichterung und Freude bei den Lübeck Cougars. Die U19 der Berglöwen hat vor gut 300 Fans auf dem Buniamshof das Relegationsspiel gegen die Spandau Bulldogs, Meister der Regionalliga Ost, 20:0 (6:0) gewonnen und spielt damit auch 2020 in der Nachwuchs-Bundesliga GFL Juniors.

Lübecker Footballer kämpfen mit dem Regen

Bei Dauerregen hatten beide Teams zunächst Probleme, überhaupt vernünftige Angriffsserien zustande zu bringen. Und fast wären die Gastgeber nach einem missglückten Snap, der über den Kopf des eigenen Quarterbacks in die Berglöwen-Endzone flog, in Rückstand geraten. Doch Lasse Witthauer reagierte am schnellsten, schaffte es noch, den Ball wieder aus der Lübecker Endzone herauszutragen und so einen Safety und damit zwei Punkte für die Berliner zu verhindern.

Witthauer mit dem ersten Touchdown

Und Witthauer war es auch, der für die ersten Punkte der Partie sorgte. Im zweiten Viertel lief er über 18 Yards in die Spandauer Endzone. Den Extrapunkt-Versuch setzte er allerdings an den Pfosten – 6:0. Aber dank der bärenstarken Defense der Hausherren um Eric Köhncke, Luca Wichert und Gian-Luca Poerschke, die den Bulldogs-Angriff nie zur Entfaltung kommen ließ, ging es mit der knappen Lübecker Führung in die Kabine.

Schulz bricht den Bann

Nach dem Wechsel änderte sich zunächst wenig. Berlin konnte offensiv kaum Raumgewinn verbuchen, aber auch die Cougars taten sich weiter schwer. – bis Luca Schulz kurz vor Ende des dritten Viertels Lücken in der Gäste-Abwehr fand und mit zwei Läufen über 18 und 53 Yards den Ball bis kurz vor die Berliner Endzone trug. Den letzten Yard zum Touchdown besorgte dann Quarterback Noel Schröder (Extrapunkt Witthauer) zum 13:0.

Cougars-Quarterback Schröder macht alles klar

Damit waren die Weichen Richtung Klassenerhalt gestellt – und Berglöwen-Spielmacher Schröder beseitigte mit dem ersten Spielzug im Schlussabschnitt auch die letzten Zweifel, lief über 23 Yards zu seinem zweiten Touchdown des Tages (Extrapunkt Witthauer) zum 20:0 für die Mannschaft von Cheftrainer Jamie Dale.

Köhncke mit dem Schlusspunkt

Und die Lübecker hatten noch nicht genug. Eine Minute vor dem Ende sorgte Eric Köhncke, der nicht nur in der Defense, sondern auch als Runningback im Cougars-Angriff ein Aktivposten war, mit einem 16-Yard-Touchdown-Lauf (Extrapunkt Witthauer) für den Schlusspunkt zum 27:0.

Von Axel Wronowski

Eishockey-Verbandsligist CE Timmendorf hat auch sein zweites Testspiel gegen den Hamburger SV 4:10 verloren. Allerdings waren die Beach Boys mit gerade einmal zwölf Feldspielern in die Hansestadt gereist.

28.09.2019

Eishockey-Verbandsligist CE Timmendorf ist mit einer Niederlage in die Saison gestartet. Die ersatzgeschwächten Beach Boys unterlagen den Regionalligisten Hamburger SV trotz zwischenzeitlicher Aufholjagd am Ende deutlich.

27.09.2019

Bester Torschütze der Grün-Weißen meldet sich rechtzeitig vor dem Duell mit seinem Ex-Klub am Sonnabend (13 Uhr) fit zurück.

27.09.2019