Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sportmix Cougars auf Kurs Vizemeisterschaft
Sportbuzzer Sportmix Cougars auf Kurs Vizemeisterschaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:58 25.08.2019
Cougars-Quarterback Quentin Williams auf dem Weg in die Endzone der Langenfeld Longhorns. Quelle: 54° / John Garve
Lübeck

Jubel bei denLübeck Cougarsund 1013 Fans auf dem Buniamshof. In einer dramatischen Partie besiegten die Zweitliga-Footballer aus der Hansestadt die Langenfeld Longhorns mit 42:40, haben damit einen ganz großen Schritt Richtung Vizemeisterschaft in der GFL2 Nord gemacht.

Dramatisches Finale bei den Cougars

Am Ende mussten die Berglöwen aber noch einmal gewaltig Zittern, bevor der neunte Saisonsieg im zwölften Spiel unter Dach und Fach war. 55 Sekunden vor Schluss hatten die Gäste die Chance, mit eine Two-Point-Conversion zu 42:42 auszugleichen, doch Cougars-Linebacker Donald Smith setzte Longhorns-Quarterback Jarvis McClam so sehr unter Druck, dass der seinen Passversuch nicht mehr an den Mann bringen konnte – und die Cougars die Uhr zum 42:40-Sieg herunterspielen konnten.

Lübeck Footballer mit gutem Start

Begonnen hatte die Partie verheißungsvoll für die Hausherren. Quarterback Quentin Williams bediente Domenik Rofalski, mit einem 15-Yards-Pass in die Langenferlder Endzone – 7:0. Doch die Longhorns antworteten schnell. 32-Yard-Pass von Mc>Clam auf Mikka Konzack – 7:7.

Williams mit zwei Touchdowns kurz vor der Pause

Dann taten sich beide Angriffsreihen schwer, bis die Cougars kurz vor der pause einen Zwischenspurt einlegten. Erst war es Spielmacher Williams, der mit einem 8-Yard-Lauffür die 14:7-Führung sorgte – und nachdem Jamie Dale 26 Sekunden vor dem Pausenpfiff einen McClam-Pass in der Lübecker Endzone abgefangen hatte, legte Williams noch einmal nach, lief diesmal aus 41 Yards zur 21:7-Halbzeitführung der Gastgeber.

Langenfelds Lynch dreht auf

In Halbzeit zwei lieferten sich die beiden Teams dann einen offenen Schlagabtausch.. Bei den Gästen war es Runningback Davone Lynch, der jüngere Bruder von NFL-Veteran Marshawn „Beast Mode“ Lynch, der gewaltig aufdrehte und mit Touchdown-Läufen aus 44, 45 und einem Yard dafür sorgte, dass sich die Berglöwen nie entscheidend davonziehen konnten.

Zwar lagen die Lübecker immer mit mindestens einem Touchdown vorn, aber größer als 14 Punkte wurde der Vorsprung auch nie. Immerhin: Aaron Milton (2-Yard-Run), Rofalski (1-Yard-Catch) und Williams 23-Yard-Run) sorgten dafür, dass die Gäste nie zum Ausgleich kamen.

Plötzlich ist der Sieg in Gefahr

Doch in den Schlussminuten drohte die Partie doch noch zu kippen. Cole Williams brachte die Longhorns 2:41 Minuten vor dem Ende mit seinem 26-Yards-Touchdown-Catch auf 34:42 heran. Und nun wollten es die Gäste endgültig wissen, versuchten statt des Extrapunkts eine Two-Point-Conversion. Die ging allerdings schief.

Langenfeld schnuppert am Punktgewinn

Aber es sollte noch dramatischer werden. Nach dem Kickoff eroberten die Gäste den Ball zurück, und schafften es mit noch 55 Sekunden auf der Uhr noch einmal in die Cougars-Endzone. Nach dem Catch von Carlo Zimmermann stand es nur noch 42:40 für die Hausherren. Langenfeld musste nun also wieder die Two-Point-Conversion versuchen, um wenigstens einen Punkt mitzunehmen – doch dann war Donald Smith zur Stelle, rettete den Berglöwen-Sieg.

Lübeck fehlt noch ein Punkt zur Vizemeisterschaft

Nun fehlt den Cougars aus den letzten beiden Partien nur noch ein Punkt, um die Vizemeisterschaft perfekt zu machen. Allerdings müssen die Lübecker noch bei Spitzenreiter und Meister Elmshorn Fighting Pirates (1.9.,16 Uhr) ran und empfangen zum Saisonfinale Verfolger Rostock Griffins (7.9., 17.30 Uhr) auf dem Buniamshof.

Von Axel Wronowski

Lübecks Zweitliga-Footballer müssen Sonntag (14 Uhr) gegen Langenfeld ran. Die Longhorns kommen mit den kleinen Bruder von NFL-Superstar Marshawn Lynch – und nach der kuriosen Hinspiel-Niederlage einer Menge Wut im Bauch auf den Buniamshof.

24.08.2019

Der 33-jährige Tennis-Profi steht in New York zum ersten Mal seit 2016 wieder im Hauptfeld eines Grand-Slam-Turniers. Gegner auf der Anlage in Flushing Meadows ist am Dienstag der Spanier Fernando Verdasco, die Nummer 33 der Weltrangliste.

24.08.2019

Insgesamt 260 Schwimmer haben sich für den 24. WakenitzMan beim Tri-Sport Lübeck für fünf Wettbewerbe angemeldet. Sohn von Urgestein „Fiete“ Klenz will Titelverteidiger Heinz Kaminski beim Solo-Debüt über 14 Kilometer entthronen.

23.08.2019