Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Judo Igor Wandtke gewinnt in Taschkent Grand-Prix-Silber
Sportbuzzer Sportmix Judo Igor Wandtke gewinnt in Taschkent Grand-Prix-Silber
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:44 10.11.2018
Igor Wandtke (weiß) kämpft sich nach DM-Gold mit dem Team in Hamburg jetzt in Taschkent beim Grand Prix im Einzel aufs Podest. Quelle: WITTERS
Taschkent

Von wegen Novemberblues: Eine Woche nach Gold bei den deutschen Mannschaftsmeisterschaften mit dem Hamburger JT hat Igor Wandtke beim Grand Prix in Taschkent mit Silber nachgelegt. Lübecks Vorzeige-Judoka kämpfte sich in der Hauptstadt Usbekistans in der Klasse bis 73 kg mit vier Siegen bis ins Finale vor. Im Endkampf unterlag der 28-Jährige dann gegen Lokalmatador Khikmatillokh Turaev in der Verlängerung (Golden Score) – umstritten, nachdem er die dritte Strafe (Shido) erhalten hatte.

„Das war ein richtig guter Tag, ich bin mit Silber glücklich“, freute sich Wandtke. Nach zwei fünften Grand-Slam-Plätzen, Verletzungen, zuletzt dem Aus in Baku „war ich ganz schön gefrustet. Der Podiumsplatz jetzt tut gut.“ Dabei hatte er sich nach den Deutschen in Hamburg, den vier Kämpfen, nicht gut gefühlt. „Ich war kaputt, hatte schwere Arme, musste mich quälen. Ich bin aber fit, habe die anderen niedergekämpft.“ Im Finale habe dem Usbeken dann der Heimvorteil geholfen. „Dass hätte auch anders ausgehen können.“

Wandtke hofft nun, dass das Grand-Prix-Silber für die Masters Mitte Dezember in Guangzhou (China) reicht. Für das Finale qualifizieren sich die Top 16 der Welt. Wandtke ist derzeit die Nummer 20, hat aber noch eine Chance zum Punkten – in zwei Wochen beim Grand Slam in Osaka. Mit dem deutschen Team fliegt er bereits am Montag nach Japan. Wandtke: „Wir bereiten uns in Tokushima vor. Das ist auch das Domizil für das letzte Trainingslager vor den Olympia 2020.“ Die Spiele in Tokio sind sein großes Ziel.

Jens Kürbis

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!