Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sportmix Minusgrade bei Vettel-Auftakt bei Formel-1-Testfahrten
Sportbuzzer Sportmix Minusgrade bei Vettel-Auftakt bei Formel-1-Testfahrten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:57 27.02.2018
Sebastian Vettel testet auf dem Circuit de Catalunya seinen neuen Ferrari.
Sebastian Vettel testet auf dem Circuit de Catalunya seinen neuen Ferrari. Quelle: Luca Bruno/ap
Barcelona

Sebastian Vettel ist bei Minusgraden in die Vorbereitung auf die kommende Formel-1-Saison gestartet.

Der 30 Jahre alte Heppenheimer steuerte seinen neuen Ferrari F71H um 09.01 Uhr aus der Garage auf dem Circuit de Catalunya bei Barcelona. Das Thermometer zeigte -0,3 Grad. Die Streckentemperatur betrug mittlerweile 2,8 Grad. Eine Viertelstunde zuvor hatte sie bei 2,2 Grad gelegen.

Vettel fuhr nach seiner Installationsrunde erstmal wieder in die Box. Der gebürtige Heppenheimer hatte den neuen Ferrari am Donnerstag vergangener Woche in Maranello mit seinem Fahrerkollegen Kimi Räikkönen vorgestellt. Am Sonntag dreht er die erlaubten Runden für Filmaufnahmen. Da waren die Temperaturen in Katalonien noch auf knapp 20 Grad gestiegen bei herrlichem Sonnenschein.

Sportlich steht für Vettel in der kommenden Saison nicht weniger als der fünfte WM-Titel auf dem Spiel. In seinem vierten Jahr bei Ferrari soll es endlich klappen. Dafür muss der Top-Herausforderer aber vor allem Titelverteidiger Lewis Hamilton (32) besiegen. Der Mercedes-Star kann ebenfalls seinen fünften WM-Triumph schaffen und mit der argentinischen Formel-1-Ikone Juan Manuel Fangio gleichziehen. Nur Rekordweltmeister Michael Schumacher gewann noch öfter die WM (7).

dpa

Sportmix Kein Fußballprofi-Engagement - Usain Bolt führt alle hinters Licht
27.02.2018
27.02.2018