Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Tischtennis Bargteheider Doppelpack in Berlin
Sportbuzzer Sportmix Tischtennis Bargteheider Doppelpack in Berlin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
19:21 24.02.2020
TSV-Neuzugang Leon Abich spielte mit Bargteheide zwei Siegen in Berlin ein. Quelle: Jürgen Nuppenau
Berlin/Bargteheide

Weiterhin zuversichtlich können die Regionalliga-Herren des TSV Bargteheide im Kampf um den Sprung in die 3. Tischtennis-Bundesliga sein. Im Kampf um Meisterschaft und Aufstieg fand das TSV-Sextett eine Woche nach dem 3:9 im Spitzenduell mit dem TTS Borsum in die Erfolgsspur zurück. Beim 9:6-Erfolg beim TTC Düppel rückte Luca Meder für Chris Albrecht ins Team und bewies gleich mal seine guten Nerven, als er das letzte Einzel des Tages gegen Johannes Heise per 3:1-Sieg gewann und so den 9:6-Endstand sicherte. Christian Velling und Ole Markscheffel steuerten jeweils einen Doppel- und zwei Einzelsiege bei.

Chris Albrecht (l., mit Doppelpartner Florian Keck) steuerte den Einzelpunkt zum 9:5-Endstand bei den Füchsen Berlin bei. Quelle: Jürgen Nuppenau

„Ruder noch ’rumgerissen“ bei den Füchsen

Tags darauf habe sein Team bei den Füchsen Berlin „das Ruder wirklich noch gut ’rumgerissen nach dem recht schlechten Start“, fasste Markscheffel das 9:5 beim Tabellendritten zusammen. Nach nur einem Sieg in den drei Doppeln durch Markscheffel und Leon Abich verloren beide anschließend ihre Einzel im oberen Paarkreuz gegen Thomas Englert und Spitzenspieler Sebastian Borchert. Nach dem 1:4 aber lief’s. Erst nach sieben Siegen in Folge patzte Constantin Velling, doch Chris Albrecht holte den neunten Punkt. Mit einem Spiel mehr hofft Bargteheide nun als Tabellenführer, dass Borsum in den restlichen fünf Matches noch mindestens einmal patzt. Darunter ist auch das Duell mit den Berliner Füchsen, die Bargteheide allerdings nicht aufhalten konnten.

Statistik der Spiele

TTC DüppelTSV Bargteheide 6:9

Sebastian Stürzebecher/Patrick StrahlFlorian Keck/Luca Meder 12:10, 11:8, 11:7; William Maybanks/Emil HuOle Markscheffel/Leon Abich 7:11, 11:9, 13:11, 8:11, 2:11; Mate Bruckner/Johannes HeiseConstantin Velling/Christian Velling 11:9,14:16,11:8,7:11,6:11; StürzebecherAbich 11:7, 13:11,11:6; StrahlMarkscheffel 5:11, 11:9, 9:11, 8:11; Maybanks – Con. Velling 7:11, 6:11, 11:2, 11:4, 7:11; BrucknerKeck 11:8, 5:11, 11:9, 14:16, 11:4; HuMeder 11:3, 8:11, 11:3, 11:6; Heise – Chr. Velling 9:11, 3:11, 8:11; StürzebecherMarkscheffel 11:9, 11:1, 8:11, 8:11, 6:11; StrahlAbich 5:11, 11:7, 4:11, 11:8, 12:10; MaybanksKeck 6:11, 10:12, 1:11; Bruckner – Con. Velling 11:8, 11:6, 11:5; Hu – Chr. Velling 11:8, 9:11, 7:11, 9:11; HeiseMeder 11:7, 8:11, 3:11, 5:11

Füchse BerlinTSV Bargteheide 5:9

Sebastian Borchardt/ Thomas EnglertFlorian Keck/Chris Albrecht 11:7, 11:6, 8:11, 11:9; Daniel Bartels/Fernando JanzOle Markscheffel/Leon Abich 6:11, 5:11, 5:11; Diego Hinz/Stephan KöppConstantin Velling/Christian Velling 13:11, 11:4, 11:8; BorchardtAbich 11:9, 11:6, 7:11, 11:7; EnglertMarkscheffel 11:2, 11:8, 4:11, 15:13; Bartels – Con. Velling 5:11, 11:9, 5:11, 5:11; HinzKeck 9:11, 8:11, 9:11; Köpp – Chr. Velling 7:11, 10:12, 9:11; JanzAlbrecht 11:9, 7:11, 6:11, 11:8, 8:11; BorchardtMarkscheffel 11:3, 5:11, 5:11, 9:11; EnglertAbich 6:11, 9:11, 12:14; BartelsKeck 5:11, 8:11, 12:14; Hinz – Con. Velling 11:9, 6:11, 11:6, 5:11, 11:9; KöppAlbrecht 4:11, 8:11, 4:11.

Von Christian Schlichting

Lebenszeichen der Tischtennis-Herren des TSV Schwarzenbek in der 3. Liga Nord. Gegen den SC Buschhausen gelang ein 6:3. Nach dem dritten Saisonsieg rückt der Klassenerhalt wieder in Reichweite.

24.02.2020

In der Tischtennis-Regionalliga der Herren hat der TSV Bargteheide auch das zweite Kräftemessen der Saison mit Drittliga-Absteiger TTS Borsum 3:9 verloren. Die Hoffnung auf Meisterschaft und Aufstieg ist aber noch nicht dahin.

17.02.2020

Bei der Tischtennis-Landesrangiste dominieren die Schwarzenbeker Starter mit jeweils zweimal Gold und Silber und qualifizieren sich für die nationale Endrunde

25.09.2018