Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sportmix Saisonstart im Schatten der Olympia-Qualifikation
Sportbuzzer Sportmix Saisonstart im Schatten der Olympia-Qualifikation
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:24 05.09.2019
Gergely Krausz fehlt gleich in den ersten drei Trittauer Saisonspielen, weil er in Australien Punkte für die Olympia-Qualifikation einspielen will. Quelle: Jürgen Nuppenau
Trittau

Die neuen Trikots sind gerade noch rechtzeitig eingetroffen, am Dienstag brachte sie der Paketservice ins Haus der Familie Persson. Nun sind sie beim Beflocker – und schon am Samstag im Gepäck, wenn um 8 Uhr in Hamburg mit Ary Trisnanto, Priskila Siahaya und Nikolaj Persson eine kleine Abordnung des TSV Trittau in den Flieger gen München steigt.

Zum Auftakt beim Aufsteiger

Sie sind beim Badminton-Klub in Trittau die bekannten Größen aus der Nachbarschaft, mit denen der Klub am Wochenende in seine siebte Erstliga-Saison geht. Die restlichen Teammitglieder reisen aus den verschiedenen Ecken Europas an, wenn gleich zwei Auswärtsspiele bei Aufsteiger TSV Neuhausen-Nymphenburg in München (Sa., 16 Uhr) und beim TSV Freystadt in der Oberpfalz (So., 15 Uhr) anstehen.

Jonathan Persson hat Olympia-Kampagne eingestellt

Nikolaj Persson (l.) ist beim Auswärtsauftakt dabei, sein Bruder Jonathan Persson trainiert derzeit wenig. Quelle: Stefan Jacobs

Auch Trittau hat sich nochmals internationaler und zugleich breiter aufgestellt. Wie die meisten Teams in einer Liga, „in der es extrem schwierig ist einzuschätzen, welcher Verein welche Rolle spielen wird“, sagt Teamkapitän Nikolaj Persson, dessen Bruder Jonathan zwar ebenfalls wieder für Trittau gemeldet ist, derzeit aber viel reist, „zu wenig trainiert“ und auch seine eigenen Olympia-Ambitionen längst wieder ad acta gelegt hat.

Kein Team ist Punktelieferant

Mutter Sabina Persson – die am Wochenende als Abteilungsleiterin und Teammanagerin in Trittau gefordert ist, wo die zweite Mannschaft mit Heimspielen gegen die Berliner Teams von SV Brauereien (Sa.) und SG EBT (So., jeweils 15 Uhr) in die Zweitliga-Saison startet – ergänzt: „Es gibt kein Team in der ersten Liga, bei dem man sagen kann: Gegen die musst du gewinnen.“

Erstligisten haben ihre Kader aufgerüstet

Sabina Persson hält als Abteilungsleiterin und Teammanagerin weiterhin die Fäden in der Hand. Quelle: Jürgen Nuppenau

Es hat sich viel getan bei der Konkurrenz. „Die Klubs haben nochmals aufgerüstet – vielleicht mit Ausnahme des souveränen Aufsteigers Neuhausen, der schon in der 2. Liga ein Team auf Erstliga-Niveau hatte“, so Mutter Persson. Der Grund: Die Vereinsverantwortlichen wissen, dass sie in dieser Saison immer mal wieder auf einzelne Topspieler verzichten müssen. Die wollen sich für Olympia 2020 in Tokio qualifizieren, spielen deshalb bis zu 30 Turniere in diesem Jahr – und der Liga-Spielplan nimmt keine Rücksicht auf den internationalen Turnierplan.

Ungar Krausz fehlt am Start-Wochenende

Davon betroffen ist gleich beim Auftakt auch Trittau: Gergely Krausz ist zwar nicht zu den Chinese Open nach Taipei geflogen, bei denen er ursprünglich spielen wollte. Doch sein Flug nach Australien, wo der Ungar beim South Australia International und dem Sydney International in den kommenden Wochen Olympia-Punkte erspielen will, ist in Perssons Saisonkalender seit langem für Sonntag eingetragen. „Dann nur für das Spiel in Freystadt einen weiteren Spieler einfliegen zu lassen, wäre zu teuer geworden“, erinnert sie, dass der Etat für die Bundesliga-Teams nach wie vor knapp bemessen ist. „Also haben wir ganz auf ihn verzichtet.“

Mit diesen Spielern bestreitet Badminton-Bundesligist TSV Trittau seine siebte Saison in der höchsten deutschen Spielklasse.

Zwei neue Russen und zwei junge Damen

Immerhin sind die russischen Neuzugänge Sergej Sirant (25) und Rodion Kargaev (24) dabei, ebenso die Engländerinnen Hope Warner (17) und Jessica Hopton (22), die zuletzt im weißrussischen Minsk als Doppel stark aufspielten und Perssons Hoffnung schüren, „gemeinsam mit Priskila auf der Damenseite ein paar Siege zu holen“. Als Backup hat Trittau zudem die 19-jährige Finnin Inalotta Suutarinen verpflichtet. Auch mit Einzelspezialistin Aliye Demirbag war Persson sich einig, doch die 21-jährige Weltranglisten-70. erhielt keine Freigabe ihres türkischen Verbandes für Einsätze in der Bundesliga.

Trittauer Bundesliga-Termine

Bundesliga
(TSV Trittau)

(H=Heimspiel, A= Auswärtsspiel)

Sa., 7.9., 16.00: Neuhausen-Nymphenburg (A)

So., 8.9., 15.00: TSV Freystadt (A)

Sa., 14.9., 15.00: 1. BV Mülheim (H)

Sa., 5.10., 15.00: 1. BC Wipperfeld (H)

So., 6.10., 15.00: TV Refrath (H)

So., 20.10., 14.00: BW Wittorf NMS (A)

So., 27.10., 15.00: Union Lüdinghausen (A)

Sa., 9.11., 15.00: Sarbr.-Bischmisheim (H)

So., 10.11., 15.00: 1. BC Beuel (H)

Sa., 21.12., 15.00: Beuhausen-Nymph. (H)

So., 22.12., 15.00: TSV Freystadt (H)

Sa., 4.1., 14.00: 1. BV Mülheim (A)

So., 26.1., 15.00: BW Wittorf (H)

Sa., 8.2., 15.00: 1. BC Wipperfeld (A)

So., 9.2., 15.00: TV Refrath (A)

So., 23.2., 15.00: Union Lüdinghausen (H)

Sa., 14.3., 18.00: Saarbr.- Bischmisheim (A)

So., 15.3., 15.00: 1. BC Beuel (A)

2. Bundesliga Nord
(TSV Trittau II)

Sa., 7.9., 15.00: SV Berliner Brauereien (H)

So., 8.9., 15.00: SG EBT Berlin (H)

So., 15.9., 15.00: Horner TV (H)

Sa., 5.10., 12.00: 1. BV Mülheim II (A)

So., 6.10., 14.00: STC BW Solingen (A)

So., 20.10., 14.00: BV RW Wesel (A)

So., 27.10., 11.00: TV Refrath II (A)

Sa., 9.11., 11.00: BH Hohenlimburg (H)

So., 10.11., 11.00: 1. BC Beuel II (H)

Sa., 21.12., 18.00: 1. BC Beuel II (A)

So., 22.12., 14.00: BC Hohenlimburg (A)

So., 5.1., 15.00: TV Refrath II (H)

So., 26.1., 11.00: BV RW Wesel (H)

Sa., 8.2., 15.00: STC BW Solingen (H)

So., 9.2., 15.00: 1. BV Mülheim II (H)

So., 23.2., 12.00: Horner TV (A)

Sa., 14.3., 14.00: SG EBT Berlin (A)

So., 15.3., 11.00: SV Berliner Brauereien (A)

Von Christian Schlichting

Die Lübeck Cougars haben das Topspiel der 2. Football Bundesliga bei Meister Elmshorn Fighting Pirates 45:28 gewonnen und den Elmshornern damit am vorletzten Spieltag die erste Niederlage der Saison beigebracht.

02.09.2019

Die Lübeck Cougars haben das Topspiel der 2. Football Bundesliga bei Meister Elmshorn Fighting Pirates 45:28 gewonnen und den Elmshornern damit am vorletzten Spieltag die erste Niederlage der Saison beigebracht.

01.09.2019

Zum ersten Mal seit den French Open 2016 stand der Lübecker Tennisprofi Tobias Kamke bei den US Open in New York wieder im Hauptfeld eines Grand-Slam-Turniers. Und obwohl er in vier Sätzen am Spanier Fernando Verdasco scheiterte, tritt der 33-Jährige die Heimreise mit einem Motivationsschub an.

30.08.2019