Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sportmix TuS 93 feiert Nordliga-Aufstieg – und verpasst Nordliga-Aufstieg
Sportbuzzer Sportmix TuS 93 feiert Nordliga-Aufstieg – und verpasst Nordliga-Aufstieg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:47 27.08.2019
Fahren als Landesliga-Champions künftig im TuS-Bus durch die Nordliga: Candy Lehniger (hinten v.l.), Sven Engewald, Marco Schmidtchen, Dr. Lars Godenschweger, Andreas Hendess (vorn v.l.), Christoph Liesenfeld und Tobias Meyer (es fehlen Matthias Lupp, Björn Krocker und Stephan Scheel). Quelle: hfr
Lübeck

Die besten Tennis-Teams des TuS Lübeck 93 durchlebten am letzten Wochenende der Sommer-Punktrunde ein Wechselbad der Gefühle: Während die Herren 40 den Landesliga-Durchmarsch mit einem 7:2 beim Marner TC perfekt machten und mit makellosen 12:0 Punkten den Aufstieg in die Nordliga feiern konnten, zogen die bis dato ebenfalls noch ohne Verlustpunkt durch die Landesliga geeilten Damen vor Heimkulisse gegen den SV Henstedt-Ulzburg mit 4:5 den Kürzeren.

Erfolgreicher TuS-Ausflug nach Marne

Zum Meisterteam der lübschen „Jungsenioren“ gehören Candy Lehniger, Sven Engewald, Marco Schmidtchen, Dr. Lars Godenschweger, Andreas Hendess, Christoph Liesenfeld, Tobias Meyer, Matthias Lupp, Björn Krocker und Stephan Scheel. Der Aufstieg in die Nordliga stand in Marne bereits nach den Einzelerfolgen von Meyer, Lehniger, Schmidtchen, Engewald und Liesenfeld fest. Godenschweger musste nach einem Sturz im ersten Satz sein Match aufgeben, ohne die Meisterfeierlichkeiten damit noch trüben zu können . . .

Showdown an der Schlutuper Straße

Unterdessen war vor dem Damen-Showdown an der Schlutuper Straße klar: Nur wer dieses Duell gewinnt, steigt auf. Die Gastgeberinnen mussten verletzungsbedingt auf Ann-Christin Allmendinger (etatmäßige Nr. 2) und Varien Schultz (Nr. 6) verzichten. Nach Einzelerfolgen von Franziska Heinschke, Amira Schulz und Miezi Gutzeit und einem Zwischenstand von 3:3 nach den Einzeln fiel die Entscheidung in den Doppeln. Paula Prehn und Amira Schulz verloren, „Franzi“ Heinschke und Emma Ansorge gewannen, so dass beim 4:4 das Doppel von Miezi Gutzeit und Eileen Kottke über Sieg, Titel und Aufstieg entscheiden musste.

Gute Miene zum verpassten Landesliga-Titel: Amira Schultz (hinten v.l.), Miezi Lina Gutzeit, Paula Prehn, Eileen Kottke, Emma Ansorge (vorn v.l.) und Franziska Heinschke. Quelle: hfr

Nach einem 6:7 gewann das TuS-Duo den zweiten Satz mit 6:1, so dass als dramatischer Höhepunkt ein Match-Tiebreak folgte. Matchbälle wurden vergeben oder abgewehrt, und am Ende hieß es 12:14. So bejubelte die SVHU-Crew nach dem 5:4-Auswärtserfolg als Meister den Nordliga-Aufstieg, während das TuS-Team sich mit dem Vizetitel begnügen musste.

Von OEL/CL

Agu-Schwestern sorgen auf dem „Buni“ für TuS-Festspiele bei Landesmeisterschaft der Nachwuchs-Leichtathleten – Krüger, Taube, Jokschat & Co. auch nach den Sommerferien in Topform.

27.08.2019

Das ist stark: Beim 24. Langstreckenschwimmen des Tri-Sport Lübeck schlagen Jane Meißner und Sandra Hornig nach 14 Kilometern sogar noch vor dem Titelverteidiger Heinz Kaminski an.

26.08.2019

Die Zweitliga-Footballer der Lübeck Cougars haben ihr vorletztes Saison-Heimspiel gegen die Langenfeld Longhorns vor 1013 Zuschauern auf dem Buniamshof mit 42:40 gewonnen, brauchen damit nur noch einen Punkt, um Platz zwei in der GFL2 Nord perfekt zu machen.

25.08.2019