Menü
Anmelden
Wetter wolkig
12°/ -2° wolkig
Sportbuzzer VfL Lübeck-Schwartau

VfL Lübeck-Schwartau

VfL Lübeck-Schwartau Nur eine Adduktoren-Zerrung beim VfL-Routinier Entwarnung bei Jan Schult

Handball-Zweitligist VfL Lübeck-Schwartau kann auf einen Einsatz von Jan Schult im nächsten Kellerduell am 22. Spieltag gegen den Tabellen-16. HSG Konstanz hoffen. Die Verletzung aus dem Dresden-Spiel erwies sich als nicht so schlimm.

17.02.2020

Auf einen Blick: Alle Fotos und Impressionen haben wir in unseren Bildergalerien für Sie zusammengestellt.

Die Mannschaft von Trainer Piotr Przybecki verliert das Auswärtsspiel vor 2020 Zuschauern beim HC Elbflorenz wegen einer zu hohen Fehlerquote im Angriff deutlich. Routinier Jan Schult muss nach der Pause angeschlagen raus. Der LN-Spielbericht.

16.02.2020

Abstiegskampf an der Elbe: Der VfL Lübeck-Schwartau spielt am Sonntag in Dresden. Mit dabei, aber noch nicht mittendrin: Przemyslaw Mrozowicz. Der polnische Neuzugang ist beim VfL noch in der Such- und Findungsphase.

15.02.2020

VfL Lübeck-Schwartau VfL Lübeck-Schwartau plant die neue Saison Jasper Bruhn bleibt, Nikola Potic muss gehen

Handball-Zweitligist VfL Lübeck-Schwartau macht Nägel mit Köpfen. Jasper Bruhn hat seinen Vertrag bis 2022 verlängert. Holland-Neuzugang Niels Versteijnen und Außen Fynn Gonschor sollen bleiben. Nikola Potic muss gehen. Der dauerverletzte Serbe hat eine vorzeitige Vertragsauflösung abgelehnt.

14.02.2020

VfL Lübeck-Schwartau VfL Lübeck-Schwartau: Isländer verletzt und Vertrag läuft aus Dadi Runarsson: „Das ist schon beunruhigend“

Dadi Runarsson, isländischer Spielmacher des VfL Lübeck-Schwartau, ist verletzt und sein Vertrag läuft zum Saisonende aus . . .

12.02.2020

Abo-Shop - Abo bestellen

Ob in gedruckter Form morgens im Briefkasten oder digital als E-Paper am Bildschirm: Die Lübecker Nachrichten bieten eine Vielzahl unterschiedlicher Abo-Angebote.

Der VfL Lübeck-Schwartau muss im nächsten „Endspiel“ um den Klassenerhalt in der 2. Handball-Bundesliga in Dresden (So., 17 Uhr) wohl auf Dadi Runarsson verzichten. Der Isländer hat sich im Spiel gegen Hüttenberg verletzt.

10.02.2020

VfL Lübeck-Schwartau Fünf-Tore-Plus reicht gegen Hüttenberg nicht 23:23 – VfL Lübeck-Schwartau wirft den Sieg weg

Nach dem Desaster in Gummersbach zeigt der VfL Lübeck-Schwartau Charakter und Herz, wirft gegen den TV Hüttenberg vor 2037 Zuschauern aber ein Fünf-Tore-Plus weg. 23:23 – zu wenig im ersten Endspiel um den Klassenerhalt.

08.02.2020

VfL Lübeck-Schwartau VfL Lübeck-Schwartau vor dem Spiel gegen Hüttenberg: „Für Schwartau geht es jetzt schon um alles“

Nach dem Gummersbach-Desaster: Für den VfL Lübeck-Schwartau ist das Heimspiel gegen Hüttenberg (Sa., 19 Uhr) das erste von drei Abstiegsendspielen. Spielmacher Markus Hansen: „Wir wollen unseren Frust in das Spiel tragen.“

07.02.2020

Nach dem Debakel in Gummersbach: Schwartau-Trainer Piotr Przybecki kritisiert den „Schönwetter-Handball“ seines Teams. Käptn Martin Waschul erklärt vor dem Monat der Wahrheit mit drei Endspielen um den Klassenerhalt: „Wir wollen da unten raus – mit dem Trainer.“

04.02.2020