Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
VfL Lübeck-Schwartau Das sagen die Zuschauer zum VfL-Sieg gegen Coburg
Sportbuzzer VfL Lübeck-Schwartau Das sagen die Zuschauer zum VfL-Sieg gegen Coburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:08 07.12.2019
Britta Herrfurth hat ihre Freundin Eva (rechts) als Glücksbringerin zum Spiel mitgenommen. Auch Tochter Sönnevej (links) war mit von der Partie. Quelle: Amélie Engelmann
Lübeck

Nach dem Überraschungssieg des VfL Lübeck-Schwartau gegen den nun ehemaligen Tabellenführer HSC 2000 Coburg ist die Stimmung bei den Zuschauern und Fans ausgelassen gewesen. „Das Spiel war echt mega Mir tun sogar die Hände weh vom Klatschen und es war ein schönes Nikolausgeschenk“, jubelt Britta Herrfurth, Zuschauerin aus Lübeck. Ihre Freundin Eva hatte sie mit zum Spiel gebracht – „ein echter Glücksbringer“, wie sich herausstellte.

Britta Herrfurth hat ihre Freundin Eva (rechts) als Glücksbringerin zum Spiel mitgenommen. Auch Tochter Sönnevej (links) war mit von der Partie. Quelle: Amélie Engelmann

Für Philipp Schröder aus Stockelsdorf kam der Sieg unerwartet: „Ich habe nicht wirklich geglaubt, dass es zum Sieg kommt, gerade durch die Stimmung nach dem Tempogegenstoß gegen Finn Kretschmer, aber jetzt ist selbstvertsändlich Feiern angesagt 

Für Philipp Schröder aus Stockelsdorf steht fest: "Selbstverständlich wird jetzt noch gefeiert." Quelle: Amélie Engelmann

„Es war ein super Spiel“, freut sich Ex-Handballer Lars Kaiser. Die Stimmung in der Halle sei für den Bad Schwartauer ein entscheidender Faktor zum Sieg gewesen. „Das pusht natürlich die Mannschaft“, fügte sein Freund Manfred Priebsch aus Klempau hinzu.

Ex-Handballer Lars Kaiser stößt auf den erfreulichen Sieg erst einmal mit seinem Freund Manfred Priebsch an. Quelle: Amélie Engelmann

Familie Schwarz hatte die Befürchtung, sie seien gekommen, „um den VfL verlieren zu sehen.“ Doppelt und dreifach freuten sie sich dann jedoch über den Sieg: „Das Publikum hat das Spiel gewonnen und es hat so Spaß gemacht, dafür zu Schreien und zu Brüllen“, jubelt Charly Schwarz aus Lübeck.

Wenn Familie Schwarz bei VfL-Spielen dabei war, gewann der Verein bisher immer, erzählte Renée Schwarz. Mit seiner Frau Charly (rechts), Sohn Patrik (links) und dessen Freundin Jasmin wurde noch gefeiert. Quelle: Amélie Engelmann

„Einfach nur super, was die Jungs abgeliefert haben. Da sieht man mal, was in der Mannschaft drinnensteckt“, meint Hartmut Betke aus Bad Schwartau.

Für Hartmut Betke aus Bad Schwartau wäre ein Unentschieden schon Grund zum Feiern gewesen. Der Sieg machte ihn überglücklich. Quelle: Amélie Engelmann

VfL-Livestream-Kommentator Jan Hinrichsen ist erleichtert: „Es war ein sehr emotionales Spiel und für die kommenden zwei Spiele dieses Jahr würde ich mir wünschen, dass wir die 2000 Zuschauermarke knacken 

Livestream-Kommentator Jan Hinrichsen hofft, dass bei den nächsten Spielen noch mehr Zuschauer den Verein unterstützen. Quelle: Amélie Engelmann

Von Amélie Engelmann, Lisa-Marie Pohlmann

Nach dem unerwarteten Sieg gegen Coburg erzählen Spieler und Trainer vom Erfolgsspiel gegen den Tabellenführer. Die Stimmung in der Hansehalle soll daran nicht unbeteiligt gewesen sein.

06.12.2019

Was für ein Handballfest in der Hansehalle: Gegen den Favoriten aus Coburg setzte sich der VfL vor einer begeisterten Heimkulisse mit 29:27 durch. Wir zeigen alle Bilder vom Coup.

06.12.2019

Das kleine Handball-Wunder. Der kriselnde VfL Lübeck-Schwartau stürzt Zweitliga-Spitzenreiter Coburg mit 29:27 (13:14). Ein Sieg der Leidenschaft, bei dem die 1874 Fans das Feuer in der „Hansehölle“ entzündeten.

06.12.2019