Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
VfL Lübeck-Schwartau Metzners Wurf aus der „kleinen Krise“
Sportbuzzer VfL Lübeck-Schwartau Metzners Wurf aus der „kleinen Krise“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:14 27.04.2019
Antonio Metzner (r.) war gegen Wilhelmshaven einer der Matchwinner des VfL.
Antonio Metzner (r.) war gegen Wilhelmshaven einer der Matchwinner des VfL. Quelle: Agentur 54°
Anzeige
Lübeck

Um 10 Uhr starten Schwartaus Zweitliga-Handballer am Sonntag in Teil zwei des Doppelspieltages. Dann rollt der VfL-Bus gen Hagen. 44 Stunden nach dem 28:25-Arbeitssieg über Wilhelmshaven gilt es bei der abstiegsbedrohten Eintracht (17 Uhr/sportdeutschland.tv).

„Das wird ein heißer Tanz“

Das wird wieder so ein heißer Tanz. Hagen hat die Chance, sich im Abstiegskampf Luft zu verschaffen“, weiß VfL-Trainer Gerrit Claasen. Am Samstag hatten er und sein Co. Jörg Engelhardt dem Team frei gegeben, „sie sollen sich mental erholen“. Claasen studierte derweil per Video das Hagen-Spiel vom Freitag, das 34:38 in Essen. Sein Eindruck: „Da kommt viel Wurfgewalt aus dem Rückraum auf uns zu.“ Plus der Ex-Schwartauer Tobias Mahncke im Tor. Und: „Hagen ist unangenehm zu bespielen. Sie liegen uns auch nicht .“

Metzner im Team des Spieltages

Das bekamen Schult & Co. im Hinspiel zu spüren, kassierten mit dem 21:25 die erste Heimniederlage nach 197 Tagen. „Da haben wir etwas gutzumachen“, kündigt Antonio Metzner an. Der 22-Jährige, der den VfL in wenigen Wochen gen Erlangen verlässt, beim Erstligisten kurz vor Ostern in einer Pressekonferenz offiziell vorgestellt wurde, war neben Keeper Marino Mallwitz der Matchwinner gegen Wilhelmshaven (12 Würfe/10 Treffer). Er wurde von der Liga-Vereinigung HBL so auch in die Mannschaft des Spieltages gewählt. „Antonio, der bei uns den rechten Rückraum über die Saison fast allein bedient hat, wirkte ausgelaugt. Jetzt hat er seine kleine Krise überwunden, hat wieder Spaß am Handball, ist lockerer“, stellte Claasen fest.

Quintett fehlt in Hagen

Der Coach zählt auch am Sonntag auf Metzners Qualitäten. Denn erneut fällt ein Quintett verletzt aus (Genda, Runarsson, Damm, Podpolinski, Waschul). Claasen verspricht: „Wir gehen mit dem gleichen Enthusiasmus wie gegen Wilhelmshaven rein.“

Jens Kürbis

26.04.2019
VfL Lübeck-Schwartau Handball-Zweitligist holt Damm-Ersatz für Linksaußen - Talent Fynn Gonschor kommt zum VfL