Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
VfL Lübeck-Schwartau Süßes oder Saures? Essen kommt!
Sportbuzzer VfL Lübeck-Schwartau Süßes oder Saures? Essen kommt!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:49 19.10.2019
Markus Hansen (r./im Duell gegen Essens Tim Zechel) gibt am Sonntag sein Comeback. Quelle: Agentur 54°
Lübeck

Essen kommt! Die Handball-Macht! Auch wenn die Glanz-und-Gloria-Zeiten von TuSEM, als die Arbeiter von der Margarethenhöhe Titel wie Briefmarken sammelten, eine Ewigkeit zurück liegen, zieht der Name immer noch. Und nicht nur der Name. TuSEM ist auf dem Weg zurück in die Eliteliga, nach acht Spieltagen der Primus der 2. Liga. Der VfL Lübeck-Schwartau erwartet am Sonntag so zum zweiten Mal in dieser noch jungen Saison mehr als 2000 Zuschauer, hofft sogar auf eine ausverkaufte Hansehalle (16.30 Uhr). „Und die brauchen wir auch – und das richtig, richtig doll. Die Fans müssen uns helfen. Wie wichtig sie sind, haben wir zuletzt in Eisenach leidvoll erfahren“, sagt VfL-Coach Piotr Przybecki und meint damit die 23:26-Niederlage nach einer 16:11-Führung (40.).

Spiele, Ergebnisse, Toptorschützen – die Saison 2019/20 des VfL Lübeck-Schwartau

Nur zwei Zähler Luft zu Abstiegsrängen

Um Schwartau in der Tabelle zu finden, muss man derzeit schon etwas scrollen. Der VfL ist auf Platz elf abgerutscht, hat nur noch zwei Zähler Luft zu den Abstiegsrängen. Nach dem Umbruch im Sommer (neuer Trainer, drei Leistungsträger weg) fehlt es überall. Am Spielfluss, der Sicherheit in der Abwehr, dem Selbstvertrauen vorn, an Konstanz – auch an Punkten, mindestens vier (Heimspiel gegen Dresden und in Eisenach). „Um die zehn bis 15 Prozent fehlen. Das ist keine Ausrede, ein Fakt“, sagt Przybecki. Dass ausgerechnet jetzt Essen kommt, macht ihn aber nicht nervös. „Da ist egal. Ob Coburg, Hamm, Bietigheim oder Eisenach, das spielt keine Rolle. Die Liga ist so ausgeglichen, so eng.“ Bei Essen sei auffällig, dass sie eingespielt, gefestigt sind. „Sie haben sich entwickelt, ein gutes Umschaltspiel.“ Und immer wieder stechen neue Trümpfe. Zuletzt im Topspiel gegen Hamm (28:12) war es Keeper Frederik Genz mit sagenhaften 23 Paraden.

Ranke und Schrader fallen aus

Przybecki registrierte bei seinen Jungs eine „positive Anspannung. Alle wissen, dass nur Siege helfen.“ Süßes oder Saures? So kurz vor Halloween und der Länderspielpause sollen die Schwartauer Spiele wieder nach Erfolg schmecken. Saures gab es aber schon vorab. Abwehrturm Fynn Ranke fällt mit Leistenproblemen (Verletzung in Eisenach) erneut aus, diesmal zwei Wochen. Janik Schrader muss mit Bizeps-Problemen wohl auch passen. Deshalb wird Nikola Potic, der serbische Rückraumrechte aus Zagreb, erstmals zum Zweitliga-Einsatz kommen. „Er ist noch nicht spritzig, noch nicht schnell, muss aber Jasper Bruhn entlasten“, fordert Przybecki, der aber auch Süßes vermelden konnte. Spielmacher Markus Hansen meldet sich sechs Wochen nach seinem Innenbandriss im Knie wieder zurück.

Die Partie gegen Tusem ist auch für VfL-Coach Piotr Przybecki (kl. Foto) eine besondere. Er spielte vier Jahre bis 2001 für Essen. Quelle: imago

Essen – erste Bundesliga-Station für Przybecki

Essen kommt! Die Handball-Macht! Für den 47-jährigen Przybecki selbst ist es auch ein besonderes Spiel. Bis 2001 hat der Rückraumlinke vier Jahre für TuSEM gespielt, warf in seiner letzten Saison 240 Tore, woraufhin ihn der THW holte. „Essen war meine erste Bundesliga-Station. Das war eine sehr schöne Zeit. Auch wenn TuSEM nicht mehr die Grugahalle und Manager Klaus Schorn ist, drücke ich ihnen immer die Daumen“, sagt Przybecki und ergänzt lachend, „natürlich bis auf zwei Spiele im Jahr.“ Immerhin gilt es auch eine Erfolgsserie gegen die Männer von der Margarethenhöhe auszubauen. Der VfL hat in der Hansehalle seit drei Jahren gegen Essen nicht verloren.

Vor dem Spiel

Anwurf: Sonntag, 16.30, Hansehalle, Lübeck.

Tickets:1880 im Vorverkauf abgesetzt; Abendkasse: ab 15 Uhr.

Bisherige Partien: 31 Spiele seit 1993 (13 VfL-Siege, 5 Remis, 13 Niederlagen).

Vorjahresspiele: Essen – Schwartau 30:29; Schwartau – Essen 31:26.

Info Essen: Spitzenreiter nach dem 8. Spieltag; bester Werfer: Linksaußen Noah Beyer (46/22 Treffer).

Einlaufkinder: MTV Ahrensbök (Mini Mix).

Rahmenprogramm:„Tim to Move“ (Lübeck); Hip-Hop-Auftritt.

Von Jens Kürbis

VfL Lübeck-Schwartau VfL beim Stadtwerke Lübeck Marathon Warmlaufen für Spitzenreiter Essen

Nach der Niederlage in Eisenach und nur wenigen Stunden Schlaf hieß es für Schwartaus Zweitliga-Handballer: Auslaufen beim Lübeck-Marathon. Es ist auch ein Warmlaufen für Essen. Der Spitzenreiter kommt am Sonntag. Käptn Waschul macht sich keine Sorgen . . .

14.10.2019
VfL Lübeck-Schwartau Lübeck-Schwartau verliert 23:26 in Eisenach In 20 Minuten das Spiel verloren

Der VfL Lübeck-Schwartau verliert bei Zweitliga-Aufsteiger Eisenach 23:26 und rutscht auf Platz elf ab. Nach 40 Minuten hatte der VfL noch 16:11 geführt . . .

12.10.2019

Der VfL Lübeck-Schwartau gastiert am Samstag (Anwurf 19.30 Uhr, bei uns im LIVE-Stream) beim starken Aufsteiger Eisenach. Der ThSV kippte in der 2. Handball-Bundesliga zuletzt die Tabellenführer Hamm und Essen.

11.10.2019