Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
VfL Lübeck-Schwartau Vertrautes Handball-Land in Großwallstadt
Sportbuzzer VfL Lübeck-Schwartau Vertrautes Handball-Land in Großwallstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:27 17.05.2019
Antonio Metzner wird ob seiner Torgefahr immer wieder hart attackiert. Auch heute beim „Heimspiel“? Quelle: 54°/König
Lübeck

Großwallstadt. Der 600-Kilometer-Trip ins Unterfränkische, für Sebastian Damm (23) und Antonio Metzner (22) ist es ein Trip in die eigene Vergangenheit. Das Sporthotel, die WG-Zimmer, die Trainingshallen, die Schule und die Kantine um die Ecke – es ist für sie vertrautes Land. Für Damm war die Junioren-Akademie des TV Großwallstadt bis 2013 vier Jahre lang Heimat. Metzner begann seine dreijährige Handball-Ausbildung 2012, ehe es ihn in den Norden zum VfL zog. Beide kehren jetzt zurück. Dass der VfL-Tross vor dem Spiel beim Aufsteiger TV Großwallstadt (Sa., 19.30 Uhr) ausgerechnet im „Sporthotel“ Quartier bezog, macht das nostalgische Intermezzo komplett.

78er Weltmeister Hofmann soll TVG retten

„Das ist schon außergewöhnlich, in der Halle in Elsenfeld, in der wir spielen, hatte ich Sportunterricht“, erzählt Metzner. Er freut sich, „viele bekannte Gesichter wiederzusehen“. Darunter Manfred Hofmann. Der mittlerweile 71 Jahre alte 78er Weltmeister war sein Jugend-Trainer. Seit Mittwoch ist die Torwart-Legende wieder TVG-Coach, diesmal des Zweitliga-Teams. Platz 17 und drei fehlende Punkte zum rettende Ufer ließen bei den Gesellschaftern die Alarmglocken schrillen. Sie sahen die Mission Klassenerhalt gefährdet, feuerten Coach Florian Bauer. Jetzt soll es TVG-Urgestein Hofmann richten. „Geschenke gibt’s aber nicht“, stellt Metzner vorab schon mal klar.

Fällt verletzt aus: Markus Hanse. Quelle: Agentur 54°

Hansen fällt bis zum Saisonende aus

Doch er weiß: Für den VfL wird es schwierig. Der Blick in den Mannschaftsbus erklärt das Warum. „Wir haben da reichlich Platz“, meint Trainer Gerrit Claasen. Denn neben dem Langzeitverletzten Pawel Genda fehlt weiterhin Toni Podpolinski, der wohl nur im letzten Saisonspiel zu seinem Abschied zum Einsatz kommen wird. Auch Keeper Dennis Klockmann (Nabelbruch-OP) und Martin Waschul (Wadenverletzung) sind nicht mit dabei. „Waschis Belastungstest war nicht gut“, erklärt Claasen, der noch eine Hiobsbotschaft erhalten hat. Spielmacher Markus Hansen fällt mit Bänderiss im Sprunggelenk wohl bis zum Saisonende aus. „Passiert ist es im Emsdetten-Spiel“, berichtet Claasen, der außerdem noch ein Fragezeichen hinter dem Einsatz von Fynn Ranke (Schulter/Brustverletzung) hat. „Ob Fynn spielt, werden wir nach dem Samstagstraining entscheiden“, sagt Claasen. Und: Janik Schrader reiste am Freitag mit dem Zug nach, da er eine wichtige Klausur schreiben musste (Ausbildung zum Industriekaufmann). Doch den geplanten Zug nach Würzburg, den hatte die Bahn kurzerhand gestrichen.

Mallwitz die Nummer eins im Tor

Der VfL läuft in Elsenfeld so mit einer Rumpftruppe auf.„Egal“, sagt Claasen, „wir lassen uns unsere gute Laune nicht verderben. Wir werden wieder aus der Not eine Tugend machen. Damit waren wir zuletzt überaus erfolgreich.“ Unter dem Duo Claasen/Engelhardt feierte der VfL sieben Siege in neun Spielen, ist seit fünf Partien unbezwungen. „Wir können völlig befreit aufspielen“, sagt Claasen, der nach der Klockmann-OP im Tor auf Marino Mallwitz und Alexander Haß aus der U23 setzt.

23. November 2018: Der VfL besiegt seinen Angstgegner TV Emsdetten mit 30:24 - der vierte Erfolg im 19. Spiel in zehn Zweitligajahren über den TVE. Bester Werfer: Sebastian Damm (7/2). Zuschauer: 1902. Quelle: Agentur 54°

Abschiedsspiel für Damm und Metzner

Im besonderen Fokus werden allerdings Damm und Metzner stehen. Das „Heimspiel“ ist für beide auch eine Art Abschiedsspiel. Denn auf den TVG werden sie in der kommenden Saison so oder so nicht mehr treffen, da sie in die erste Liga aufsteigen, den VfL verlassen. Metzner gen Erlangen und Damm nach Solingen/Wuppertal.

Public Viewing in Bad Schwartau

Public Viewing, die Zweite.Der VfL lädt heute zum zweiten Mal in dieser Saison ins Bad Schwartauer „Relax“ in der Jahnhalle. Das Auswärtsspiel in Großwallstadt wird ab 19.30 Uhr live auf sportdeutschland.tv übertragen. „Wir hoffen, dass erneut mehr als 50  Fans kommen“, erklärt Christian Schaffrath aus der VfL-Geschäftsstelle. Unter die Zuschauer wird sich auch der verletzte Spielmacher Markus Hansen mischen und in der Pause Autogramme geben.

Jens Kürbis

Nikola Potic hat schon Champions League gespielt, die spanische Liga aufgemischt, steht beim kroatischen Meister RK Zagreb unter Vertrag. Ab 1. Juli ist der serbische Nationalspieler der neue Halbrechte des Handball-Zweitligisten VfL Lübeck-Schwartau.

16.05.2019

Dennis Klockmann wurde operiert. Für den Stammkeeper rückt Alexander Haß aus der U23 ins Zweitliga-Team des VfL Lübeck-Schwartau. Dabei ist der 20-Jährige eigentlich schon weg, opfert dafür seinen Urlaub und pendelt täglich 300 Kilometer zum Training. Die U23 steht derweil vor einem „Scherbenhaufen“.

14.05.2019

Der VfL Lübeck-Schwartau hat in der 2. Handball-Bundesliga einen Lauf, feiert einen in der Deutlichkeit nicht erwarteten 33:26 (12:14)-Sieg beim „Angstgegner“ TV Emsdetten. Überragend: Keeper Dennis Klockmann (17 Paraden). Es ist der siebte Sieg im neunten Spiel unter dem neuen Trainer-Duo Gerrit Claasen/Jörg Engelhardt.

11.05.2019