Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
VfL Lübeck-Schwartau VfL Lübeck-Schwartau in der Krise: Wo sind die Leitwölfe?
Sportbuzzer VfL Lübeck-Schwartau VfL Lübeck-Schwartau in der Krise: Wo sind die Leitwölfe?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:34 04.02.2020
Martin Waschul (seit 2012 beim VfL) ist Abwehrchef und Käptn der Mannschaft, vorn nur sporadisch im Einsatz. Gegen Hüttenberg fordert er „Feuer im Team – von Beginn an“. Quelle: Agentur 54°
Lübeck

Piotr Przybecki ist kein Mann der harten, der lauten Worte. Ein Trainer-Vulkan ist der 47-Jährige schon gar nicht. Auch in seinen 17 Jahren als Bunde...

VfL Lübeck-Schwartau nach der Gummersbach-Pleite: - Aussprache mit gebremstem Schaum und eine DHB-Einladung für Gonschor

Nach dem Gummersbach-Debakel: Der große Tacheles-Tag, er wurde bei den Zweitliga-Handballern des VfL Lübeck-Schwartau verschoben. Die gute Botschaft: Außen Fynn Gonschor erhielt eine Einladung für die U20-Nationalmannschaft.

03.02.2020
Nach dem 12:27-Debakel in Gummersbach - VfL Lübeck-Schwartau: Jetzt wird Tacheles geredet

Nach dem 12:27-Debakel in Gummersbach wird beim Handball-Zweitligisten VfL Lübeck-Schwartau Klartext gesprochen. Jan Schult („Da kannst du nicht zur Tagesordnung übergehen“) und Dennis Klockmann („Das waren drei Minuspunkte“) melden Redebedarf an.

01.02.2020
VfL Lübeck-Schwartau kassiert höchste Zweitliga-Niederlage - 12:27 – Debakel in Gummersbach

Was für ein Klatsche: Der VfL Lübeck-Schwartau wird beim Wiedereinstieg der 2. Handball-Bundesliga vom VfL Gummerbach mit 12:27 abgeschossen. Nur vier Tore in Halbzeit zwei – desaströs. Trainer Piotr Przybecki: „Wir haben auf ganzer Linie versagt.“

31.01.2020