Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
VfL Lübeck-Schwartau VfL Lübeck-Schwartau verliert Juwel Metzner
Sportbuzzer VfL Lübeck-Schwartau VfL Lübeck-Schwartau verliert Juwel Metzner
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:06 24.10.2018
Antonio Metzner verlässt zur neuen Saison den VfL Lübeck-Schwartau. Quelle: Agentur 54°
Lübeck

Personeller Rückschlag für den VfL Lübeck-Schwartau. Der Handball-Zweitligist, der für 2020 den Aufstieg in die erste Liga ins Visier genommen hat, verliert zur neuen Saison sein Rückraum-Juwel Antonio Metzner.

Keine Chance gegen finanzkräftigeren Erstligisten

Der 2,07-Meter große Linkshänder, mit 49 Treffern derzeit einer der torgefährlichsten Rückraumrechten der 2. Liga und derzeit Schwartaus Topspieler, wechselt zum 1. Juli 2019 zum Erstligisten HC Erlangen. Das bestätigte VfL-Geschäftsführer Michael Friedrichs. „Der Abgang schmerzt sehr“, erklärte Friedrichs, „wir haben aber alles versucht. Doch gegen den finanzkräftigeren Erstligisten und die Nähe zur Heimat hatten wir keine Chance.“

Der 22-Jährige, der vor drei Jahren als „Rohdiamant“ vom Handball-Internat des TV Großwallstadt zum VfL kam, den Sprung in die Junioren-Nationalmannschaft schaffte und zum Shootingstar beim VfL avancierte, hat seine Wurzeln in Ludwigshafen am Rhein.

Es wird schwer, Ersatz zu finden

Erstligist Erlangen hat Metzner schon seit geraumer Zeit auf dem Zettel: „Antonio ist der beste deutsche Linkshänder im Rückraum in seinem jungen Alter“, erklärte Geschäftsführer des HC Erlangen René Selke. Der VfL sucht jetzt Ersatz für Metzner: „Wir sondieren bereits den Markt. Aber gerade im rechten Rückraum wird das sehr schwer, adäquaten Ersatz zu finden“, räumte Friedrichs ein.

Jens Kuerbis

Ein Novum: Handball-Zweitligist VfL Lübeck-Schwartau trainiert am Donnerstag gemeinsam mit dem Liga-Rivalen HSV Hamburg in Lübeck.

23.10.2018

Die Handball-Familie des VfL Lübeck-Schwartau erhält Zuwachs: Toni Podpolinski ist Papa! Seine Frau Jana brachte am Sonntag Sohnemann Jon (3105 Gramm/50 Zentimeter) und Töchterchen Elin (2630/46) zur Welt. „Jana und den Kindern geht es gut. Wir sind einfach nur happy und unheimlich stolz“, berichtet Papa „Podde“.

22.10.2018

Eine Sieben-Tore-Hypothek aus Halbzeit eins war zu groß: Der VfL Lübeck-Schwartau verliert in der 2. Handball-Bundesliga bei Erstliga-Absteiger Hüttenberg mit 22:25 (7:14) – trotz eines starken Antonio Metzner (9 Tore) und toller Aufholjagd.

20.10.2018