Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
VfL Lübeck-Schwartau VfL-Spielmacher Claasen und Runarsson verletzt
Sportbuzzer VfL Lübeck-Schwartau VfL-Spielmacher Claasen und Runarsson verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:23 15.10.2018
Tim Claasen wird von Dormagens Lukas Stutzke gestoppt. Quelle: Agentur 54°
Lübeck

Für Schwartaus Zweitliga-Handballer hieß es am Morgen nach dem 31:27 über Bayer Dormagen: Auslaufen – und das beim Stadtwerke Lübeck Marathon. Allerdings nicht über die 42,195 Kilometer, sondern beim 4,2-km-Familienlauf. „Das war eine Klasse-Veranstaltung, hat Spaß gemacht“, befand Trainer Torge Greve.

Ein Duo war indes nur Zaungast: Tim Claasen und Dadi Runarsson. Der Isländer hatte sich vor dem Dormagen-Spiel einen Muskelfaserriss in der Wade zugezogen, die Partie so schon ausgelassen „Er kann nicht abstoppen“, erklärte Greve, der am Samstag in Hüttenberg mit dem Spielmacher noch nicht rechnet. „Das kann zwei bis drei Wochen dauern.“ Mit Claasen hat sich indes der zweite Spielmacher verletzt. Der 22-Jährige ist im Spiel gegen Dormagen umgeknickt, „doch es ist nicht so schlimm. Ich rechne nach ein, zwei Tagen Pause in Hüttenberg fest mit ihm“ (Greve).

Mit dabei beim Familienlauf war Martin Waschul. Tags zuvor war der Abwehrchef ohnehin nur auf Kurzarbeit gewesen. Nach 16 Minuten hatte er die Rote Karte gesehen – nach einem Foul am Rückraumrechten Daniel Eggert. „Er hat ihn unglücklich im Gesicht getroffen, aber das war kein überhartes Foul. Eine Zweiminutenstrafe hätte es auch getan. Die Schiris hatten in der Phase aber Mühe, das Spiel wieder in den Griff zu bekommen“, erklärte Greve.

Waschul ist in Hüttenberg dabei, da eine normale Rote Karte keine Sperre nach sich zieht. Die ist nur bei einer Blauen Karte, einer Disqualifikation mit schriftlichem Bericht fällig – als Strafe für schwere Fouls, wie Tätlichkeiten, oder grob unsportliche Vergehen, wie Beleidigungen.

Am Rande der Partie gegen Bayer Dormagen wurde für die krebskranke Anna Lina aus Groß Grönau gesammelt. Insgesamt kamen dabei 2301,89 Euro zusammen – durch Spenden der Zuschauer, eine Becherpfandaktion der VfL-Jugend (200 Euro), eine Trikotversteigerung (240 Euro) und beide Mannschaften, die für Tore und Paraden ihrer Torhüter zusammen 425 Euro spendeten.

Jens Kürbis

Sportmix VfL Lübeck-Schwartau bezwingt Dormagen - 31:27 – Schwartauer Serie hält

Fünfter Heimsieg im fünften Heimspiel: Der VfL Lübeck-Schwartau bezwingt in der 2. Handball-Bundesliga Aufsteiger Bayer Dormagen mit 31:27 (19:14). Vor 1815 Zuschauern brillierte der VfL mit Offensivpower. hatte in Antonio Metzner (9) seinen besten Werfer.

13.10.2018

Sebastian Damm erwartet mit den Zweitliga-Handballern des VfL Lübeck-Schwartau am Samstag sein Ex-Team von Bayer Dormagen. Im Nebenjob arbeitet der VfL-Linksaußen in Vorbereitung auf sein Medizinstudium für den Rettungsdienst. Es ist ein Spagat zwischen Leben retten und Handball-Taktik.

12.10.2018

Erst die 22:26-Niederlage, dann auch noch eine Vollsperrung auf der Autobahn. Nordhorn war für die Zweitliga-Handballer des VfL Lübeck-Schwartau keine Reise wert. Antonio Metzner muss nach seiner Verletzung nun im Training kürzertreten.

08.10.2018