Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübecks Straßen Fleischhauerstraße
Thema L Lübecks Straßen Fleischhauerstraße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:15 13.09.2018
Anzeige

Fleischhauerstraße: Fleischer hatten bereits im 13. Jahrhundert ihre Verkaufsstätten am Eingang der Straße. Am östlichen Ende lagen in der Wakenitz, durch eine Brücke zugänglich, die auf Pfählen gebauten Schlachthäuser. Sie wurden 1873 abgerissen und durch den Schlachthof an der Schwartauer Allee ersetzt. Die Brücke wurde zwei Jahre danach abgebrochen. Die amtliche Benennung der Straße erfolgte 1852. Mit der Einführung der Gewerbefreiheit im Jahr 1867 kamen immer mehr Einzelhändler in die Fleischhauerstraße. Bis 2002 befand sich im unteren Block der Straße die letzte Roßschlachterei Lübecks.

Quelle: „Warum der Kohlmarkt ,Kohlmarkt heißt“, Archiv der Hansestadt Lübeck, Verlag Schmidt- Römhild, 29,80 Euro.

LN