Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübecks Straßen Gebhardweg
Thema L Lübecks Straßen Gebhardweg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:14 13.09.2018
Anzeige

Benannt 1981 nach Hermann Gebhard (geboren 21. April 1843 in Braunschweig; gestorben 6. Oktober 1906 in Lübeck), einem deutschen Juristen. Seit 1880 war er Stadtdirektor in Bremerhaven. Als die Senate der drei Hansestädte 1890 eine gemeinsame Versicherungsanstalt in Lübeck errichteten, wurde er zum ersten Direktor berufen. Er galt als Kenner der Altersversorgungs- und Invalidengesetzgebung. Unter seiner Leitung wurde eine Vielzahl von Heilstätten geschaffen. Der Gebhardweg führt durch die Grünanlagen vom Mühlentorplatz zum Verwaltungszentrum Mühlentor. Bereits 1906 wurde ein Weg auf dem Gelände des heutigen Verwaltungszentrums Mühlentor nach Gebhard benannt.

Quelle: „Warum der Kohlmarkt ,Kohlmarkt‘ heißt“, Archiv der Hansestadt Lübeck, Verlag Schmidt-Römhild, 29,80 Euro..

LN