Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübecks Straßen Hövelnstraße
Thema L Lübecks Straßen Hövelnstraße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:15 13.09.2018
Anzeige

Hövelnstraße: Benannt 1894 nach Gotthard von Höveln (1603-1671), einem Lübecker Bürgermeister, zu dessen Ackerhof, dem späteren Gutshof Marli, die Straße führt. Höveln entstammte einer Lübecker Kaufmanns- und Ratsherrenfamilie. 1640 wurde er in den Rat und 1654 zum Bürgermeister gewählt. 1667 stellte er sein Gut Moisling unter dänischen Schutz und wurde dänischer Vizekanzler in Glückstadt. Die Hövelnstraße liegt in St. Gertrud zwischen Roonstraße und Jürgen-Wullenwever-Straße. Das Archiv der Stadt teilte 1938 mit, dass die Straße nicht nach einer Person, sondern nach der Familie von Höveln benannt worden sei. Aus dieser Familie gingen fünf Ratsherren hervor, die alle mit Vornamen Gotthard hießen.

Quelle: „Warum der Kohlmarkt ,Kohlmarkt‘ heißt“, Archiv der Hansestadt Lübeck, Verlag Schmidt- Römhild, 29,80 Euro.

LN