Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübecks Straßen Marquardplatz
Thema L Lübecks Straßen Marquardplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:15 13.09.2018
Anzeige

Marquardplatz: Benannt 1904 nach dem Bürgermeister Dr. Johann Marquard (geboren 1610; gestorben 1668, Bürgermeister von 1663-1668), der zusammen mit Gloxin (Gloxinstraße) an der Schaffung der bis 1848 gültigen Verfassung, dem Bürgerrezess, die erstmals schriftlich umfassend Rechte und Pflichten von Rat und Bürgerschaft fixierte und konkretisierte, beteiligt war. Außerdem bearbeitete und systematisierte er das allgemeine und besondere Handelsrecht (von 1622, das man als erstes europäisches Handelsgesetzbuch ansehen kann). Der Marquardplatz liegt an der Schwartauer Allee bei der Marquardstraße. Hausnummer 7 ist die Julius-Leber-Schule.

Vorgängerschulen waren die Bernt-Notke-Realschule und die Brockes-Grund- und Gemeinschaftsschule. Sie wurden 1904 als St. Lorenz-Mittelschule erbaut.

Quelle: „Warum der Kohlmarkt ,Kohlmarkt‘ heißt“, Archiv der Hansestadt Lübeck, Verlag Schmidt-Römhild, 29,80 Euro.

LN