Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübecks Straßen Moristeig
Thema L Lübecks Straßen Moristeig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:10 29.01.2016
Anzeige

Benannt 1922 nach dem Dorf Mori und einem Fußweg, der in Richtung Mori verlief. Mori war früher Besitz von Lübecker Patriziern. 1667 stellten sich die Besitzer, da sie mit Rat und Bürgerschaft in Streit geraten waren, unter den Schutz des Königs von Dänemark; seitdem gehörte Mori wieder zu Holstein. 1867 wurde es an das Fürstentum Lübeck angeschlossen, 1937 durch das Groß- Hamburg-Gesetz der Provinz Schleswig-Holstein zugeschlagen und kam am 26. April 1970 durch eine Gebietsreform von Stockelsdorf zu Lübeck zurück. Liegt in St. Lorenz Nord zwischen Dornbreite und Am Grenzwall.

Quelle: „Warum der Kohlmarkt ,Kohlmarkt‘ heißt“, Archiv der Hansestadt Lübeck, Verlag Schmidt- Römhild, 29,80 Euro.

Anzeige

LN

Lübecks Straßen Serie: Lübecks Straßen - Loggerstraße
15.01.2016
Lübecks Straßen Serie: Lübecks Straßen - Moltkestraße
16.10.2015
Lübecks Straßen Serie: Lübecks Straßen - Dr.-Heinrich-Dräger-Straße
28.08.2015