Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübecks Straßen Roeckstraße
Thema L Lübecks Straßen Roeckstraße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:16 13.09.2018

Roeckstraße: Benannt 1869 nach dem Bürgermeister Carl Ludwig Roeck (1790 bis 1869). Er machte sich durch Richtlinien zum Denkmalschutz einen Namen. Mit dem berühmten Satz „Wahre Kunst altert nie“ widersetzte er sich Bestrebungen, bei jeder neuen Mode alles Alte abzureißen. Er erhielt die höchste Lübecker Auszeichnung, die Gedenkmünze Bene Merenti. Die Benennung erfolgte durch das Polizeiamt, da sich das Fehlen von Straßennamen zunehmend als Problem herausgestellt hatte. Die Straße liegt zwischen Gustav-Radbruch-Platz und Heiligen-GeistKamp in St. Gertrud. Bei der 1964 erfolgten Verbreiterung blieben die Bäume erhalten. Sie ist die älteste bestehende Lindenallee aus dem 19. Jahrhundert in Lübeck.

Quelle: „Warum der Kohlmarkt ,Kohlmarkt‘ heißt“, Archiv der Hansestadt Lübeck, Verlag Schmidt-Römhild, 29,80 Euro.

LN