Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
St. Gertrud Neue Spielebenen für die Kita dank Possehl
Thema S St. Gertrud Neue Spielebenen für die Kita dank Possehl
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
22:20 24.02.2015
Mit den Kindern freuen sich Karin Märtens (v.l.), Renate Menken und Dörte Eitel, Geschäftsführerin Kitawerk. Quelle: mho
Anzeige
St. Gertrud

Sie können jetzt durch kleine bunte Fenster gucken und damit ihre Welt in unterschiedlichen Farben sehen. „Das ist für die ,Mäuse‘ zum Hit geworden“, weiß Christina Katzbach. Ihre dreijährige Tochter habe davon sofort erzählt, als die neue Hochebene im Betreuungsraum eingebaut worden war, so die Elternvertreterin. Einzig und allein möglich wurde die Umbaumaßnahme in der Kindertagesstätte St. Gertrud mit ihren 36 Kindern durch eine Spende der Possehl-Stiftung über 15 000 Euro. Aber nicht nur die altersgemischte Familiengruppe hat von der Unterstützung profitiert, sondern auch die Elementargruppe. Kita-Leiterin Karin Märtens: „Die ,Igel‘ haben eine Art Mini-Atelier bekommen. Hier können sich die Kinder nun kreativ entfalten, mit Farben und Werkstoffen experimentieren. Außerdem wurde in ihrem Raum die bereits vorhandene Hochebene erweitert.“ Sie sei Possehl sehr dankbar; schon 2008 habe die Stiftung den Anbau des Bewegungsraumes ermöglicht. mho

LN