Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
St. Lorenz Nord Feuerteufel auf frischer Tat ertappt
Thema S St. Lorenz Nord Feuerteufel auf frischer Tat ertappt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 24.07.2015
Vom Motorrad blieb nur noch der Rahmen übrig. Quelle: Holger Kröger
Anzeige
St. Lorenz Nord

Im Alkoholrausch hat ein 33-Jähriger ein Motorrad hinter dem Hauptbahnhof angezündet. Dumm für ihn: Vier Passanten hatten ihn am Donnerstag gegen 1 Uhr dabei beobachtet und den Feuerteufel direkt der Bundespolizei übergeben. „Sie hielten den Mann fest und informierten die Beamten“, sagt Gerhard Stelke von der Bundespolizeiinspektion in Kiel. Die Ermittler waren zufällig dicht am Geschehen, weil sie wegen der Travemünder Woche zur Sicherheit in den Zügen mitfahren.

Die Feuerwehr musste das Motorrad löschen, konnte es aber nicht mehr retten. Vom Chopper blieb lediglich das Metallgerippe übrig, ein neben dem Zweirad geparktes Auto der Deutschen Bahn wurde ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Die komplette Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

„Die Kollegen nahmen den 33-Jährigen vorläufig fest und mit in die Dienststelle“, so Stelke. Ein Alkoholtest bei dem Mann ergab einen Wert von mehr als 1,3 Promille. Nachdem die Beamten alle Personalien des Brandstifters erfasst hatten, durfte der wieder gehen. Der Fall wird nun von der Kriminalpolizei weiterverfolgt.

pah