Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
9°/ 0° Regenschauer
Thema T Travemünde

Aktuelle Nachrichten aus Travemünde

Die Jugendlichen in Travemünde vermissen Freizeitangebote. Jetzt haben sich etwa 70 junge Leute in einer WhatsApp-Gruppe zusammengefunden und im Ortsrat für ihre Interessen geworben. In einem LN-Gespräch erläutern sie ihre Wünsche.

24.02.2020

Auf einen Blick: Alle Fotos und Impressionen haben wir in unseren Bildergalerien für Sie zusammengestellt.

Wohin mit den Handwerksbetrieben? In Travemünde gibt es keine freien Flächen mehr. Seit Jahren suchen Handwerker Platz, um Firmen zu vergrößern. Nun soll es neue Gewerbegebiete geben. Aber das dauert.

22.02.2020

Immer wenn es regnet, sorgen überschwemmte Gehwege und Grundstückszufahrten für Ärger auf dem Priwall. Die Stadt räumt ein, dass für 80 Prozent der Straßen keine Regenentwässerung vorhanden ist.

17.02.2020

Waterfront-Investor Sven Hollesen verabschiedet sich von seinen Plänen, ein Wellness-Hotel auf der Kohlenhofspitze zu bauen und löst die Kaufverträge mit der Hansestadt auf. Das verkündete er beim Hansetalk zum Thema Tourismus.

14.02.2020

Mehr Angebote, bessere Angebote für die junge Generation. Das fordern etwa 70 Jugendliche für Travemünde. Jetzt haben sie ihre Wünsche auf der Sitzung des Ortsrats vorgestellt.

13.02.2020

Abo-Shop - Abo bestellen

Ob in gedruckter Form morgens im Briefkasten oder digital als E-Paper am Bildschirm: Die Lübecker Nachrichten bieten eine Vielzahl unterschiedlicher Abo-Angebote.

Ärzte-Fortbildung mit Seenotübung - Travemünde: Ärzte lernen Trave-Rettung

Die Seenotrettung war der Höhepunkt einer Fortbildungsveranstaltung des Travemünder Ärztevereins. Mithilfe eines Seenotrettungskreuzers wurde eine hilflose Person aus der Trave geborgen.

08.02.2020

Ein großes Ärgernis sind Felssteine und Bauschutt im Wald auf dem Priwall an der Ferienanlage Beach Bay. Jetzt werden die Findlinge abtransportiert. Ein Steinhaufen an der Kohlenhofspitze soll dagegen bleiben.

05.02.2020

Das Bundesamt für Seeschifffahrt warnt zwar vor extremen Wasserständen an der gesamten Ostseeküste – auch in der Lübecker Bucht. Doch Feuerwehr und Wasserschutzpolizei beobachten die Lage gelassen.

05.02.2020

Warnstreik beim Stadtverkehr: Auch die Priwallfähre ist betroffen. Zwar gibt es einen Notfahrplan, stündlich werden Fußgänger und Radler befördert. Aber was bedeutet der Ausfall der Fähre für Anwohner und Besucher des Priwalls, die auf das Auto angewiesen sind?

01.02.2020