Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Travemünde Warmlaufen für die Travemünder Woche
Thema T Travemünde Warmlaufen für die Travemünder Woche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:17 03.07.2015
Auf Höhe der Wasserspiele geht heute (16, 20 Uhr) sowie morgen (16 Uhr) die Post ab. Quelle: Hollinde
Travemünde

Die Atmosphäre ist mediterran, hier an der Bühne auf Höhe der Strandterrassen. Zu den südeuropäischen Temperaturen und dem glitzernden Meer gesellen sich die Gerüche fremdländischer Speisen sowie die wunderbaren Folk-Klänge von „Paris La Nuit“. „Die Stimmung ist einfach locker und fröhlich“, merkt die französische Sängerin der Band, Ina Karian, an, „man merkt, dass die Leute in den Ferien sind und Lust haben, sich zu entspannen, und genau dazu passt die Musik.“

Es ist wieder Promenadenfest- Zeit im Ostseebad; und es fühlt sich an wie das sanfte Pre-Opening der Travemünder Woche, die in zwei Wochen startet. „Wir kommen auf jeden Fall sehr gerne wieder“, bilanziert die Musikerin noch, bevor sie wieder zum Mikrofon greift.

Im Schatten der Bühne haben es sich Helmut und Hannelore Frommherz in zwei roten Liegestühlen gemütlich gemacht. „Dieses Fest ist wirklich sehr schön“, stellt das Urlauber-Ehepaar aus München einmütig fest. Von Lübeck aus seien sie per Fahrrad für einen Tagesausflug an den Strand gekommen. Und eins sei sicher — „Travemünde ist immer eine Reise wert“, so ihr Resümee.

Die Promenade entlang, von den Strandterrassen bis zu den Wasserspielen, reihen sich weiße Pagodenzelte aneinander — mit Kunsthandwerk sowie kulinarischem Allerlei. „Die Vielfalt ist schon echt nett“, kommentiert Jannis Koltermann, der im Auftrag des Buddenbrookhauses an diesem passenden Ort für die derzeitige Sonderausstellung „Erzähl mir Meer!“ wirbt. Als er dann auf Höhe der Wasserspiele die äußerst unterhaltsame Stuntshow entdeckt, ist auch er mal abseits seiner Arbeit Gast des Festes.

Auch heute und morgen geht es an der Strandpromenade weiter — mit Folk-Pop von Vivie Ann & Band, mit der Lübecker Kultband Projekt Caramba, Heinrich von Handzahm und seinen Hofschranzen, der Band „Friedrich Jr.“ und Nat King Thomas. Die komödiantischen Akzente setzt weiterhin Johnny‘s Stuntshow. mho

LN