Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Travemünder Woche Der Startschuss ist gefallen: Die Travemünder Woche geht in die 125. Runde
Thema T Travemünder Woche Der Startschuss ist gefallen: Die Travemünder Woche geht in die 125. Runde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:56 18.07.2014
2007 gab es erstmals eine große Pyro- und Lasershow — zum Jubiläum findet sie nun wieder statt. Quelle: Maxwitat
Anzeige
Travemünde

Nicht nur auf dem Wasser, sondern auch an Land sind zum Jubiläum der Travemünder Woche viele Highlights zu bestaunen. uba-Geschäftsführer Uwe Bergmann, bereits zum 14. Mal auf der TW für die Festivalmeile verantwortlich: „Der runde Geburtstag dieser wunderschönen Segelveranstaltung verdient einen besonderen Rahmen — deshalb ist das Landprogramm vor allem musikalisch mit vielen Highlights gespickt.“

Nach 2001 wird es erstmals wieder zwei Großbühnen geben, wo Musik für jeden Geschmack dabei ist. „Da wird ein musikalisches Feuerwerk abgebrannt“, erzählt Bergmann. Zur traditionellen Festivalbühne im Brügmanngarten, wo in diesem Jahr unter anderem Julia Neigel, Pohlmann und die Kultband United Four zu sehen sind, gibt es eine zweite Großbühne auf dem ehemaligen Aqua-Top-Gelände, wo sich erstmals die Bundeswehr vorstellt. Neben Informationsständen des größten Arbeitgebers Deutschlands treten auf der Bühne Künstler wie Ross Anthony oder Max Giesinger auf.

Anzeige

Dem runden TW-Geburtstag entsprechend wird aber auch optisch ein Feuerwerk abgebrannt. Ab Montag inszeniert Mirco Lorkowski von Feuerwerk Depot Nord täglich ab 22.45 Uhr im Rahmen einer großen Pyro- und Lasershow von der „Passat“ den ersten Teil eines faszinierenden Musicals über eine abenteuerliche Seereise der Viermastbark. Teil zwei folgt dann im Rahmen des großen Höhenfeuerwerks von Norder- und Südermole am zweiten Sonntag ab 22.45 Uhr.

Ganz neu ist in diesem Jahr zudem ein alkoholfreier Bereich in der Holsten-Beach-Area. „Für mich ein absolutes Highlight und nicht nur für unsere jugendlichen Gäste ein perfekter Ort zum Abfeiern“, freut sich der uba-Chef über den neuen Bereich. Ab 17 Uhr ist dort täglich Live-Musik zu hören, bevor ab 20 Uhr ein DJ das Kommando am Reglerpult übernimmt. Passend warten alkoholfreie Cocktail-Variationen und gemütliche Sitzgelegenheiten. Party pur inklusive Alkohol gibt‘s natürlich wieder in den vier Beach-Clubs direkt am Strand.

Ebenfalls neu ist eine italienische Piazza im ausgebauten Rondell, die sich zum Gipsy Village und dem Wein-Carée gesellt. Der Erdinger Biergarten ist noch einmal um ein Drittel der Fläche erweitert worden und lockt neben bayrischen Spezialitäten mit echten Wiesn-Bands am Wochenende. Neben den Neuheiten wird auf Altbewährtes aber nicht verzichtet. „Das Segler-Village ist nach wie vor das Epi-Zentrum der TW“, so Bergmann. Hier treffen sich Sportler und Besucher hautnah. Spiel und Spaß für die ganze Familie findet man im Citti-Park, im LN+NDR-Medienzelt warten täglich Kochshows und Live-Musik und die gesamte Festivalmeile lockt mit kulinarischen Genüssen und Kleinkunst.

Heute im Medienzelt
Ab 16 Uhr: Das Medienzelt ist geöffnet. In den kommenden zehn Tagen produzieren die Redakteure der LN die Seiten der TW direkt an Ort und Stelle. Zudem berichtet der NDR täglich live von den Regatten und dem TW-Treiben.

18 Uhr: Schleswig-Holstein — live von der TW
19 Uhr: Kult-Sänger José Ferreiras
19.30 Uhr: SH-Magazin
ab 20.10 Uhr: Urban Beach — Beachmusik und Loungeklänge


Morgen ab 14 Uhr Frühschoppen mit den „Blau-Weißen Jungs Ahrensbök“ (14 Uhr) und „Luv und Lee“ (15 Uhr).

Korbinian Witting