Menü
Anmelden
Wetter heiter
21°/ 3° heiter
Thema Autobahnbaustellen im Norden

Autobahnbaustellen im Norden

Anzeige

Alle Artikel zu Autobahnbaustellen im Norden

Der Kreis Stormarn braucht eine intakte Verkehrsinfrastruktur, um sich weiter entwickeln zu können.

22.09.2016

Bauarbeiten zwischen dem A-1-Anschluss Sereetz und dem A-226-Abzweiger Dänischburg.

22.09.2016

Guten Morgen, an diesem Donnerstag geht es bei uns um Gleichstellung, die A 7, die besten Pflüger und das neue Gesicht der Untertrave.

22.09.2016

Bei dem Auffahrunfall auf der A1 in Höhe des Kreuzes Lübeck hat es drei Schwerverletzte gegeben. Zwei weitere Menschen wurden leicht verletzt.

21.09.2016

Eine Falschfahrerin ist am Mittwochmorgen in entgegengesetzer Richtung auf der A1 gefahren. Die Polizei sucht Zeugen.

21.09.2016

Ein Autofahrer hat am Stauende vor dem Autobahnkreuz Lübeck (A1) einen langsam fahrenden Tieflader zu spät bemerkt und war auf diesen aufgefahren. Zwei weitere Autofahrer bremsten ebenfalls zu spät und fuhren in die Unfallstelle hinein.

21.09.2016

Die L181 wird zwischen der Anschlussstelle Dänischburg und der Anschlussstelle Sereetz von Freitag bis Sonntag voll gesperrt. Im Anschluss wird die L181 von Montag an bis voraussichtlich zum 14. Oktober ab dem Brückenbauwerk der A1 bis zur Zufahrt des Nahversorgungszentrums „An der Au“ inklusive der Anschlussstelle Sereetz (Richtungsfahrbahn Lübeck) voll gesperrt.

21.09.2016

Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr lässt die Fahrbahndecke der Bundesstraße 75 von Reinfeld bis Stubbendorf erneuern. Der Durchgangsverkehr muss bis Ende Oktober über andere Routen ausweichen.

21.09.2016

Auf der A1 brannte am Dienstag der Mittelstreifen.

21.09.2016

40 Jahre gibt es nun schon die Trave- Square-Dancer in Bad Oldesloe. Grund genug, mit vielen Gästen zu feiern – und zu tanzen.

20.09.2016

Bei einem Unfall auf der Autobahn 1 in Höhe der Gemeinde Wesenberg wurden vier Personen verletzt, darunter zwei Kinder.

13.09.2016

Wegen Bauarbeiten ist die Autobahn 7 am Freitagabend in Hamburg in beide Richtungen voll gesperrt worden. Der Abschnitt zwischen der Anschlussstelle Stellingen und dem Dreieck Nordwest ist bis Montag, 5 Uhr, nicht passierbar.

09.09.2016