Menü
Anmelden
Wetter wolkig
22°/ 12° wolkig
Thema Bark

Bark

Alle Artikel zu Bark

Sie pilgern zu Drehorten, kennen ganze Textpassagen auswendig und sammeln alles rund um Winnetou und seinen Blutsbruder: die Anhänger verfilmter Karl-May-Romane. Drei Tage lang trafen sie sich in Bad Segeberg.

31.07.2019

Die Flächen der Stiftung Naturschutz bei Bockhorn sind eigentlich für Besucher tabu. Die Exkursion mit Christian Müller und Julia Voß bietet seltene Einblicke.

29.07.2019

Zwei Unfälle auf dem Wasser gingen im Kreis Segeberg zum Glück glimpflich aus: Helfer eilten am Wochenende im Börnhöveder See einem Ertrinkenden zu Hilfe, im Mözener See einem gekenterten Segler.

29.07.2019

Das Schietwetter Frühjahr hatte auch Gutes: Futter in Mengen für Adebars Nachwuchs. 81 junge Weißstörche hat Segebergs NABU-Storchenvater Holger Möckelmann gezählt. Fast doppelt so viele wie 2018.

28.07.2019

Schauspieler Lex Barker, Komponist Martin Böttcher und Produzent Manfred Korytowski erlangten durch die Karl-May-Filme großen Ruhm. Beim großen Karl-May-Fest im Vitalia Seehotel wird an sie erinnert.

23.07.2019

Besitzer verraten, wo man Hunde (fast) bedenkenlos laufen lassen kann. Mindestens an zwei Stellen ist es offiziell ausgewiesen. Alternativen bietet die Trave.

21.07.2019

Ein Katastrophenszenario wie im mecklenburgischen Lübtheen ist auch bei uns denkbar. Die Segeberger Feuerwehren sind auf den Fall der Fälle aber vorbereitet. Konkrete Einsatzpläne liegen in der Schublade.

04.07.2019

Seit mehr als vier Jahrzehnten leistet die Bad Segeberger Feuerwehr „Storchenhilfe“. Mehr als 40 Jahre koordinierte Arno Tiefenbach die Arbeiten. Diesen Job gab er jetzt an Dennis Schubring ab.

19.03.2019

Bis 2021 soll es 1000 neue Krippen- und Kitaplätze geben. Die Kommunen sind fleißig: 588 hat der Kreis bewilligt.

04.03.2019

Der Kreis Segeberg will seine Gebäude mit Defibrillatoren ausstatten. Dem Antrag der Freien Wähler zur technischen Aufrüstung bei der Erster Hilfe folgte der Kreistag einstimmig.  

11.12.2018

Mit 100 Stundenkilometern durch die Ortschaft, mit 140 durch den Tempo-70-Bereich: Die Polizei schnappte am Dienstagabend einen 22-Jährigen, der rücksichtslos fuhr. Nun droht im eine Gefängnisstrafe wegen eines “Verbotenen Kraftfahrzeugrennen“.

05.12.2018

Der Fahrer des Busses war aus Unachtsamkeit in den Gegenverkehr geraten und hatte zwei Bäume gerammt. Zwei der zwölf Insassen des Busses erlitten leichte Verletzungen. Der Schaden wird auf rund 80 000 Euro geschätzt.

23.11.2018
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10