Menü
Anmelden
Wetter bedeckt
5°/ 1° bedeckt
Thema Beltquerung

Beltquerung

Alle Artikel zu Beltquerung

Die Scandlines-Betriebsräte befürchten, dass mit dem Belttunnel 400 Arbeitsplätze auf der Insel verloren gehen, obwohl die Fähren weiterfahren sollen. Zudem drohe ein Kaufkraftverlust in siebenstelliger Höhe, weil auch lokale Zuliefererfirmen und Lieferanten betroffen seien.

05.03.2018

Die Beltretter haben auf die heftige Kritik an ihrer Computersimulation zum drohenden „Kollaps“ für Fehmarn reagiert, sollte der Belttunnel kommen. Vor allem den Vorwurf von Tourismusdirektor Oliver Behncke, solche Visualisierungen schreckten Urlauber ab, weisen sie zurück.

03.03.2018

Das Aktionsbündnis gegen eine feste Fehmarnbeltquerung hat seine Stellungnahme zu den geänderten Plänen für den Belttunnel beim Amt für Planfeststellung Verkehr (APV) schon eingereicht. Sehr rechtzeitig, denn die Frist wäre eigentlich erst am morgigen Mittwoch abgelaufen.

22.01.2018

Auf dem traditionellen Neujahrsempfang der CDU Fehmarn am Sonnabendmittag in der Mensa der Inselschule in Burg hat Bernd Jorkisch, Vorstandsvertreter von Hansebelt, über die Chancen referiert, die sich der Region Fehmarn durch eine feste Beltquerung bieten würden.

20.01.2018

Jäh geplatzt ist der erste Versuch einer Annäherung zwischen der Stadt Fehmarn und Femern A/S. Die Stadtvertretung hat ein „Memorandum of Understanding“ abgelehnt. Es sollte auch die finanzielle Unterstützung der Dänen regeln, um negative Folgen eines Belttunnels zu kompensieren.

15.12.2017

Satte 33 Tagesordnungspunkte sind zu bewältigen. Ein Selbstgänger wird die letzte Sitzung der Stadtvertretung Fehmarn in diesem Jahr nicht. Am Donnerstag, 14. Dezember, geht es für die 23 Stadtvertreter im Burger „Senator-Thomsen-Haus“ ab 19 Uhr auch um die feste Beltquerung.

12.12.2017

Der Erfinder von Wacken möchte an der Beltquerung partizipieren und steigt mit seiner Firma ICS Festival Service als Partner bei Baltic FS ein. Holger Hübner, der auch beim neuen Werner-Rennen dabei ist, unterzeichnete einen Kontrakt bei Baltic-FS- Geschäftsführer Mirko Schönfeldt.

02.12.2017

In den Sommermonaten werden beim Bau des Belttunnels keine küstennahen Aushub-Arbeiten stattfinden. Das versicherte Matthias Laubenstein, Leiter der Planfeststellungsabteilung bei Femern A/S, auf einer Veranstaltung in Bannesdorf auf Fehmarn.

29.11.2017

Bei einem Besuch von Partnern des Unternehmensverbunds Baltic FS hat der Vorsitzende im Verkehrsausschuss des Kopenhagener Folketing, Lennart Damsbo Andersen (Sozialdemokraten), ...

17.11.2017

Der geplante Belttunnel wirft seine Schatten voraus. Die Feuerwehren am Fehmarnbelt wollen künftig stärker zusammenarbeiten. Das besiegelten jetzt die Bürgermeister Jörg Weber (Fehmarn), Holger Schou Rasmussen (Lolland) und John Brædder (Guldborgsund).

10.11.2017

Der Belttunnel bleibt für Fehmarns Politiker ein heißes Eisen. Seit 2005 gilt der Beschluss der Stadtvertretung, in dem die geplante feste Beltquerung abgelehnt wird. Dennoch trifft sich die Stadtvertretung am Montag, 13. November, hinter verschlossenen Türen mit dem Projektdirektor von Femern A/S.

09.11.2017

Der EU-Koordinator für das Fehmarnbelt-Projekt, Pat Cox, hat FDP-Wirtschaftsminister Bernd Buchholz bei einer Veranstaltung im EU-Parlament versichert, dass selbst bei langwierigen Klageverfahren gegen die feste Querung kaum die Gefahr bestehe, dass Fördergelder der Europäischen Union verfallen. 

26.09.2017
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10