Menü
Anmelden
Wetter Schneeregen
6°/ 0° Schneeregen
Thema Coronavirus

Coronavirus

Jan Rupp, Klinikdirektor für Infektiologie und Mikrobiologie, und Sebastian Wolfrum, Leiter der Interdisziplinären Notaufnahme am UKSH in Lübeck, sind auf mit dem Coronavirus erkrankte Menschen vorbereitet. Für sie gilt: Infizierte schnellstmöglich erkennen und von den anderen Patienten isolieren. Quelle: Lutz Roeßler

Corona-Virus: Wie ist die Lage in Norddeutschland, wie in der Welt? Was kann ich tun, wie kann ich mich schützen?  Alle Informationen dazu finden Sie auf dieser Themenseite.  

Alle Artikel zu Coronavirus

Das Coronavirus Sars-CoV-2 versetzt Europa in Sorge. In Deutschland gibt es laut Regierungssprecher eine “neue Lage”, Gesundheitsminister Spahn spricht vom Anfang einer Corona-Epidemie im Land. Nach Italien ist Deutschland das am stärksten betroffene europäische Land. Die Lage im Liveblog.

23:47 Uhr

Hunderte in Quarantäne in Nordrhein-Westfalen, die deutsche Industrie fürchtet Konjunkturfolgen. Experten halten das neue Coronavirus für tödlicher als die Grippe. Die WHO sieht “pandemisches Potenzial”.

23:40 Uhr

Die Bundesregierung plant vorerst nicht, der Wirtschaft mit einem Konjunkturpaket unter die Arme zu greifen. Einen entsprechenden Medienbericht wies Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) zurück. Allerdings sind andere Maßnahmen geplant.

14:26 Uhr

Kein Crash, aber eine deutliche Verschlechterung: Auf den Finanzmärkten sorgt das Coronavirus weiter für Unruhe. Zahlreiche Aktienindizes drehten zuletzt ins Minus. Der DAX hat seit Ende vergangener Woche mittlerweile ganze 10 Prozent verloren.

19:12 Uhr

Im Ort Gangelt, im Westen Nordrhein-Westfalens, gibt es einen Wettlauf gegen die Ausbreitung des Coronavirus. Gangelt ist nicht Köln oder Düsseldorf - hier scheint die Lage überschaubarer. Aber die Zahlen steigen.

20:25 Uhr

In Nordrhein-Westfalen sind 14 weitere Personen nachweislich an dem neuartigen Coronavirus erkrankt. Alle Fälle kommen im ohnehin schon betroffenen Kreis Heinsberg vor.

19:18 Uhr

Nach dem Votum für einen unbefristeten Streik der Pflegekräfte am UKSH hat sich die Landesregierung gesprächsbereit gezeigt. Man werde mit einem konkreten Terminvorschlag für Verhandlungen auf Verdi zugehen. Auch das Coronavirus spielt bei dem Arbeitskampf eine Rolle.

19:16 Uhr

Beim Coronavirus setzt die Deutsche Bahn auf Kulanz: Fahrgäste können sich Fahrpreise kostenfrei erstatten lassen, wenn der Reisegrund wegen des Virus entfällt. Zugleich teilte das Unternehmen mit, dass es wegen Corona bislang keinerlei Einschränkungen beim Betrieb gebe.

18:19 Uhr

Das Coronavirus Sars-CoV-2 breitet sich weiter in Europa aus. Nach China und Südkorea gibt es in Italien die höchste Anzahl an Infizierten weltweit. Der Karneval in Venedig wurde vorzeitig beendet, die letzten Shows der Mailänder Modewoche fanden ohne Publikum statt und die Fußballspiele der Serie A wurden verschoben. Aber wie gestaltet sich der Alltag in Italien und besonders innerhalb der „roten Zonen"?

18:19 Uhr

Wegen der Coronavirus-Entwicklungen in Deutschland hat RTL sein Programm für Donnerstagabend abgeändert. Der Sender strahlt ein “RTL Aktuell Spezial" zu der Krankheit aus.

18:13 Uhr

Wer Sorge hat, sich mit dem Coronavirus angesteckt zu haben, kann sich beim Arzt oder im Krankenhaus testen lassen. Die Kosten werden von den Krankenkassen aber nur übernommen, wenn der Mediziner von einem Verdachtsfall ausgeht. Für Selbstzahler kostet der Test mancherorts mehr als 200 Euro.

17:58 Uhr
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10