Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Deutschland muss unabhängiger werden von Russlands Gas


Böses Erwachen

Mit Spezialfrachtern kann verflüssigtes Erdgas (LNG) importiert werden. Seit Jahren wird über den Bau eines neues LNG-Terminals an der deutschen Nordseeküste diskutiert. Als mögliche Standorte gelten Brunsbüttel und Stade.

Mit Spezialfrachtern kann verflüssigtes Erdgas (LNG) importiert werden. Seit Jahren wird über den Bau eines neues LNG-Terminals an der deutschen Nordseeküste diskutiert. Als mögliche Standorte gelten Brunsbüttel und Stade.

Loading...

Mehr aus Der Norden

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.