Newsletter „LN Update“

Der Tag im Norden

Guten Morgen aus dem Newsroom der Lübecker Nachrichten.

Guten Morgen, liebe Leserinnen und liebe Leser!

Mit dem Start in die Sommerferien werden befristet angestellte Lehrer häufig entlassen - und erst nach den Sommerferien wieder eingestellt. Ein Grund liegt darin, dass es immer mehr Lehrkräfte gibt, die keine vollständige Lehrerausbildung haben und damit nur befristet angestellt werden dürfen. Die Betroffenen haben dann sechs Wochen lang keinerlei Einkünfte.

Durch den Warnstreik der Geld- und Wertdienste an diesem Wochenende kann es zu leeren Geldautomaten auch in Schleswig-Holstein kommen. Zwei Drittel der normalen Touren konnten schon gestern nicht gefahren werden. Der Handelsverband rät beim Einkauf zur Kartenzahlung, in vielen Supermärkten und Tankstellen sind allerdings auch kostenlose Barauszahlungen möglich.

Am Ende dieses Newsletters empfehle ich Ihnen, in unseren Podcast „Küstengeflüster“ reinzuhören. Diesmal ist mein Kollege im Gespräch mit der Krimi-Autorin Eva Almstädt. Sie steuert die Orte gezielt an, die in ihrem neuesten Krimi vorkommen sollen. So kam sie auch zu einem Aktzeichnen-Kursus im Kloster. „Ostseekreuz“ ist bereits der 17. Fall der Kriminalhauptkommissarin Pia Korittki.

Bleiben Sie gesund – und gut informiert!

Julia Paulat

Chefin vom Dienst

Sie haben Fragen oder Anregungen? Dann schreiben Sie uns an chefredaktion@ln-luebeck.de

 

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Das erste Flüssiggas-Terminal in Brunsbüttel soll schnell in Betrieb gehen, sagt die Koordinatorin der Bundesregierung für die maritime Wirtschaft und Tourismus, Claudia Müller (Bündnis 90/Die Grünen), im LN-Interview. Das Tempo bei der Energiewende werde auch im Schiffbau spürbar.

 

In der Elbe wurden zahlreiche tote Fische gefunden. Die Hamburger Umweltbehörde ist alarmiert. Ein Sprecher der Behörde spricht von „dramatischen Bildern“.

 

Gestern war letzter Schultag in Schleswig-Holstein. Obwohl Lehrer händeringend gesucht werden, sind viele von ihnen in den Sommerferien arbeitslos. Das sind die Gründe.

 

Auf der Gamevention präsentieren 100 Aussteller Spiele und was sonst in der Fantasy- und Spielewelt dazugehört. Charaktere aus Mad Max, Ghostbusters, Resident Evil und anderen Universen begegnen sich.

 

Seit Freitag gibt es Warnstreiks bei mehreren Firmen der Geldtransport-Branche. Sie könnten dazu führen, dass Geldautomaten zeitweise nicht mehr befüllt werden, hatte die Gewerkschaft Verdi erklärt. Die Banken und Sparkassen im Norden reagieren unterschiedlich auf diese Ankündigung.

 

Nachrichten aus der Region

Die Preise auf dem Energiemarkt erreichen wegen des Ukraine-Kriegs ungeahnte Höhen. Davon ist auch der Zweckverband Ostholstein (ZVO) massiv betroffen. Besonders die Gaskunden trifft es hart, aber auch Trinkwasser und die Müllentsorgung werden teurer.

 

Die Tafeln in Bad Segeberg, Bad Bramstedt, Kaltenkirchen und Norderstedt arbeiten am Rande der Belastbarkeit. Der Kreis bringt nun eine kräftige Geldspritze auf den Weg. Die Lebensmittelretter haben weitere dringende Wünsche, um Bedürftigen besser helfen zu können.

 

Acht Hunde hat die Polizei aus einer Wohnung in St. Gertrud gerettet. Sie wurden nicht artgerecht gehalten und waren in gesundheitlich kritischem Zustand. Ein grausames Bild bot sich den Beamten.

 

In Bad Segeberg und Umgebung sitzen Fahrer von Gasautos seit dem 1. Juli auf dem Trockenen. Ihre einzige Erdgassäule weit und breit an der Aral-Tankstelle in der Ziegelstraße ist stillgelegt.

 

Die Trockenheit fordert ihren Tribut: Die Ernte beginnt früher. Im südlichen Herzogtum Lauenburg ist die Gerste bereits reif. Doch in den Beständen gibt es uneinholbare Schäden.

 

Nachrichten aus dem Sport

Die Tour de France startet in diesem Jahr so weit nördlich wie noch nie – in Dänemark. Am Sonntag rückt das Radsportspektakel dicht an die deutsche Grenze bei Flensburg heran. Wer zugucken will, sollte früh aufstehen.

 

Für die 30. Beachvolleyball-Meisterschaften in Timmendorfer Strand (1. - 4. September) ist der Ticketvorverkauf gestartet. Für die 3600 Arena-Plätze gibt es nur Kauftickets und eine feste Platzvergabe. Es wird keine Night Session geben, aber eine Jubiläumsparty.

 

Meine Leseempfehlung

In den Büchern von Eva Almstädt säumen Mord und Totschlag die Strände der Region. Im Interview erzählt die Bestsellerautorin, wo sie nach über 20 Büchern noch Inspiration für neue Geschichten findet und was die Ostsee zum idealen Ort für Verbrechen macht.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Spotify Ltd., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

 

Keinen Zugriff auf die Artikel?

Exklusiv zum Kennenlernen haben Sie mit dem folgenden Link und Rabattcode den vollen Zugriff auf alle Artikel auf LN-Online.de und können 3 Monate zum Preis von 3 Euro lesen (statt 29,97 Euro)

www.ln-online.de/festival

Rabattcode: LNOSADV

Verwandte Themen