Verleihung am 22. September

Existenzgründerpreis der Lübecker Wirtschaft: Das sind die 33 Bewerber

Die Jury für den Existenzgründerpreis der Lübecker Wirtschaft 2022. Obere Reihe (v.l.): Nils Thoralf Jarck (IHK), Stefan Seestädt (Handwerkskammer) und Franziska Raabe (Key2be.me). Mittlere Reihe (v.l.): Gerald Goetsch (LN), Lars Fetköter (LN) und Axel Blankenburg (Kaufmannschaft). Untere Reihe (v.l.): Frank Schröder-Oeynhausen (Technikzentrum), Christian Mehrens (Volksbank), Andrea Gensel (Gensel Group) und Thomas Timm (Sparkasse zu Lübeck).

Die Jury für den Existenzgründerpreis der Lübecker Wirtschaft 2022. Obere Reihe (v.l.): Nils Thoralf Jarck (IHK), Stefan Seestädt (Handwerkskammer) und Franziska Raabe (Key2be.me). Mittlere Reihe (v.l.): Gerald Goetsch (LN), Lars Fetköter (LN) und Axel Blankenburg (Kaufmannschaft). Untere Reihe (v.l.): Frank Schröder-Oeynhausen (Technikzentrum), Christian Mehrens (Volksbank), Andrea Gensel (Gensel Group) und Thomas Timm (Sparkasse zu Lübeck).

Lübeck. Wer gewinnt in diesem Jahr den Existenzgründerpreis der Lübecker Wirtschaft? Das wird sich am 22. September zeigen. Die Lübecker Nachrichten loben diesen Preis gemeinsam mit der Kaufmannschaft zu Lübeck, der Industrie- und Handelskammer zu Lübeck (IHK) und dem Technikzentrum Lübeck (TZL) aus. Und das sind die 33 Kandidaten:

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

mobOx

Gründer: Benjamin Kern

Website: www.mobox.health

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Geschäftsidee: mobOx ist ein mobiles Blutanalyselabor für den Rettungsdienst und ermöglicht die schnelle und zuverlässige Bestimmung wichtiger Blutparameter bereits am Einsatzort. Denn hinter Symptomen wie Bewusstlosigkeit oder Kurzatmigkeit können sich oft lebensbedrohliche Erkrankungen verbergen. Eine Blutgasanalyse ist bisher allerdings erst im Krankenhaus möglich. Der Lübecker Gründer bringt mit seinem Team das Blutanalyselabor direkt an den Einsatzort. Durch die frühe Diagnose kann sofort mit der bestmöglichen Behandlung begonnen werden.

SK Transporte

Gründer: Stefan Kunze

Geschäftsidee: Das Husumer Speditionsunternehmen bietet den Transport von Waren über 3,5 Tonnen an. Per Lastwagen befördert die Firma des Ludwigsburger Gründers diverse Güter von Erde über Paletten bis zu Containern und weiteren Frachtgütern mittels verschiedener Nutzfahrzeuge.

Boomerang Systems

Gründer: Marc Engelmann, Katharina Kreutzer und Christian Putz

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Website: www.boomerangpack.eu

Geschäftsidee: Die drei Gründer aus Hamburg wollen mit ihrem Mehrwegsystem den Versandhandel revolutionieren. Onlineshops können so neben nachhaltigen Produkten nun auch eine nachhaltige Verpackung anbieten. Boomerang Packs sind wiederverwendbare Mehrwegverpackungen in Kombination mit einem innovativen Pfandsystem, um Versandmüll im Onlinehandel zu reduzieren.

RobotDreams

Gründer: Dimitrij Shulkin und Ulrich Weigelt

Website: www.robotdreams.co

Geschäftsidee: Die Unternehmer Dimitrij Shulkin und Ulrich Weigelt aus Timmendorfer Strand haben eine auf künstlicher Intelligenz basierte Software für die Diagnose von Herz-Kreislauf-Erkrankungen auf der Grundlage von Bluttests entwickelt. Die Software analysiert das Blut bei einer ersten Routineuntersuchung in wenigen Sekunden und klassifiziert die Diagnose sehr genau. Dadurch wird Zeit gewonnen, und die Patienten erhalten eine rechtzeitige und effektive Behandlung.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Livestream von der Verleihung am 22. September

Seit 2020 verleihen die Lübecker Nachrichten gemeinsam mit der Kaufmannschaft zu Lübeck, der Industrie- und Handelskammer zu Lübeck (IHK) und dem Technikzentrum Lübeck (TZL) den Existenzgründerpreis der Lübecker Wirtschaft. Er dient dazu, die Gründung neuer Firmen zu fördern.

Der mit 5000 Euro dotierte Existenzgründerpreis soll innovative Unternehmen aus der Region in der Startphase unterstützen. Zudem wird ein Innovations- und Mutpreis vergeben, der mit 3000 Euro dotiert ist.

Die Verleihung findet am Donnerstag, 22. September, um 18 Uhr im Slow Down auf dem Priwall in Travemünde mit geladenen Gästen statt. Im Livestream bei LN-Online.de können Sie den Gala-Abend miterleben.

Naotilus

Gründer: Christian Rühmann

Website: www.naotilus.de

Geschäftsidee: Gemeinsam mit seinem Team hat der Lübecker Gründer Christian Rühmann eine Software zur Analyse von Daten rund um Wärmeerzeugung entwickelt. Der Firmenname verweist auf zwei zentrale Programme: "Nao" (Analysesoftware) unterstützt Energieversorger bei der Datenauswertung durch Portale, Echtzeitmessungen und Visualisierungen. "Tilia" (Endkundenapp) unterstützt die Verbraucher durch Anpassungen von Temperatur und Volumen, um Wärmeverluste zu vermeiden.

Coher Sense

Gründer: Dr. Oliver Lischtschenko

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Website: www.cohersense.de

Geschäftsidee: Komplexe und hochgenaue Messungen von Wellenlänge, Bandbreite und Intensität von Lichtquellen einfach, direkt und robust – das bietet das Unternehmen Coher Sense aus Lübeck mit einem optischen Sensor. Typische Anwendungen sind im Bereich der Gebäudestrukturüberwachung, der Erneuerbaren Energien genauso vorhanden wie im Bereich der Lasertechnik. Nimmt man als Beispiel eine Windkraftanlage, können durch den Einsatz des Sensors fünf bis zehn Prozent der Kosten der Anlage eingespart werden.

Grannycall

Gründer: Max Brix

Website: www.grannycall.de

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Geschäftsidee: Einfach in Kontakt bleiben: Das ist die Idee des Plöner Unternehmers Max Brix. Grannycall macht Videotelefonie mit dem Fernseher und mit nur einem Knopfdruck möglich, ohne komplizierte Technik. Das Prinzip: Grannycall wird einfach am Fernseher angeschlossen, eine mitgelieferte Kamera kommt oben auf den Fernsehbildschirm. Seniorinnen und Senioren können dann per Knopfdruck ihre Kinder oder Enkelkinder anrufen. Diese brauchen dafür nur eine App auf dem Smartphone.

Smart Letter of Credit

Gründer: Britta Balden und Thomas Kuhlke

Website: www.smartloc.link

Geschäftsidee: Smart Letter of Credit (kurz: SmartLoC) macht den internationalen Handel, seine Lieferketten und die damit verbundenen Zahlungen smart. Die Idee dazu stammt von den Bad Oldesloern Britta Balden und Thomas Kuhlke. Sensoren ermöglichen die Überwachung von Gütern und geben Aufschluss über den präzisen Standort des Produktes, die Temperatur und Feuchtigkeit, der es ausgesetzt ist, sowie mögliche Beschädigungen. Die Daten sind Importeuren und Exporteuren online und in Echtzeit zugänglich.

Sustomer

Gründer: Samira Huber und Ruben Hammele

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Website: www.sustomer.com

Geschäftsidee: Warum gibt es keine App, die einem zeigt, wie nachhaltig Lebensmittel sind und wo sie herkommen? Diese Frage haben sich die Lübecker Samira Huber und Ruben Hammele gestellt und eben eine solche App namens „Sustomer“ entwickelt. Die App ist eine Entscheidungshilfe beim nachhaltigen Einkaufen, welche alle wichtigen Informationen auf einen Blick zeigt und die nachhaltigsten Produkte vorschlägt. Verbraucher erhalten laut eigenen Angaben Informationen zur Nachhaltigkeit und Gesundheit von 2,3 Millionen Lebensmitteln.

Junge Wilde Academy

Gründer: Dilan Disli

Website: www.junge-wilde.academy

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Geschäftsidee: Der Start ins Berufsleben kann holprig sein. Die "Junge Wilde Academy" aus Neustadt will Berufseinsteigern helfen, damit das nicht der Fall ist. Die Gründer haben dafür ein eigenes Seminarprogramm entwickelt. Das Unternehmen ist Bindeglied zwischen Unternehmern und der kommenden Arbeitsgeneration, bei dem beide Seiten profitieren. Ziel ist, das Miteinander zwischen Führungsebene und Mitarbeitern zu stärken.

StickTo

Gründer: Julian Risse und Philipp Alexander Özren

Website: www.stick-to.de

Geschäftsidee: StickTo ist das soziale Netzwerk für Jugendliche zur Berufsorientierung, bei dem sie sich nicht nur vernetzen, sondern auch mithilfe von Jobkarten spielerisch einfach über hunderte Berufe informieren können. Bisherige Methoden der Berufsorientierung erbringen nicht den gewünschten Erfolg, und die Unternehmen sind sehr um den Fachkräftemangel besorgt, meinen die Unternehmer Julian Risse und Philipp Alexander Özren aus Elmenhorst. Daher haben sie ein Netzwerk für die sogenannte "GenerationZ" entwickelt.

MonsterVan

Gründer: Adrian Merz

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Website: www.monstervan.de

Geschäftsidee: Gründer Adrian Merz ist Wassersportler und Camper. Seine Ansprüche an Camper Vans sind hoch, doch der Markt bot nie das passende Fahrzeug. Also machte der Fehmarner seine Leidenschaft zum Beruf. "MonsterVan" baut autarke Camper-Vans in Kleinserie auf Basis zweier Hersteller, wobei die Planung zunächst rein virtuell geschieht und anschließend in die standardisierte Vorfertigung auf eigenen computergesteuerten Maschinen geht. Das Fahrzeug wird also erst einmal ohne direkten Kundenauftrag produziert.

Lisbeth Lose

Gründerinnen: Jacqueline und Stefanie Dietz

Website: www.lisbeth-lose.de

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Geschäftsidee: Ein umweltbewusster Markteinkauf, ganz ohne Plastik: Das ist die Idee der beiden Gründerinnen Jacqueline und Stefanie Dietz aus Bad Oldesloe. "Lisbeth Lose" ist ein Unverpackt-Laden in Marktwagen-Format, der verschiedene Wochenmärkte in der Region besucht. Sämtliche Waren können ohne zusätzliche Plastikverpackung in selbst mitgebrachte Gefäße gefüllt werden. Das Sortiment umfasst eine umfangreiche Auswahl an Bio-Lebensmitteln sowie einige plastikfreie Drogerie- und Naturkosmetik-Produkte.

Werner Greuel

Gründer: Werner Greuel

Geschäftsidee: Werner Greuel aus Gnissau hatte die Idee, die Aluhalter von Teelichtern durch eine Alternative aus Silikon zu ersetzen. Er mischt das Material selbst an und hat die Gussformen für die Teelichthalter gebaut. Sie sind wiederverwendbar, praktisch unendlich haltbar, machen keinen schädlichen Müll und lassen sich problemlos von restlichem Wachs und abgebrannten Dochten befreien. So möchte der Gründer eine umweltfreundliche Alternative gegenüber den bisherigen Töpfchen aus Alu bieten.

All We Shape

Gründer: Florian Hamer

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Website: www.allweshape.org

Geschäftsidee: Erst Plastikmüll, dann kostbarer Wertstoff. Der Lübecker Florian Hamer hat eine gemeinnützige Organisation mit offener Werkstatt gegründet, die mit kreativen Recycling-Workshops und mit Maschinen zum Selber-Recyceln ein neues Bewusstsein für Plastikmüll schafft – vom Unstoff zum kostbaren Wertstoff. So fördert der Gründer ebenfalls die Entwicklung einer regionalen Kreislaufwirtschaft. Mit seinem Angebot richtet sich der Lübecker vor allem an Schülerinnen und Schüler.

Lesen Sie auch

BrandUp Factory

Gründer: Simon Bühl

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Website: brandupfactory.de

Geschäftsidee: Mit "BrandUp Factory" gründete der Lübecker Simon Bühl eine Digitalagentur, die nationale und internationale Unternehmen bei der Planung und Realisierung von Strategien im Onlinemarketing und E-Commerce unterstützt. Dabei geht es nicht nur um bloße Beratung, sondern ebenfalls um die Durchführung empfohlener Maßnahmen mit anschließender Bewertung. Bei der digitalen Reise setzt er vor allem auf drei Säulen: planen, kreieren und skalieren.

Car-Cut by Brigitta

Gründerin: Brigitta Schneider

Geschäftsidee: Die Friseurin Brigitta Schneider aus Groß Grönau hat ein Wohnmobil zum fahrenden Salon gemacht. Von außen sieht es aus wie ein klassisches Wohnmobil. Der komplette Innenausbau mit großen Spiegeln, einem Waschplatz mit Sessel und Waschbecken, zwei Bedienplätzen, Regalen, Schränken und dem Kassentresen macht das Vehikel zu einem Friseursalon. Die Gründerin wollte sich nie auf eine feste Stelle beschränken, sondern lieber mobil sein.

DaPri Handels UG

Gründerin: Daniela Prieß

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Website: www.capvarii.de

Geschäftsidee: Trinkdeckel für noch benutzbare Marmeladen- und Konservengläser? Diese Idee hatte Daniela Prieß aus dem Kreis Segeberg. Ihre Idee begann mit verschüttetem Kaffee. Mit "Capvarii" werden handelsübliche Konservengläser mit der passenden Mündungsöffnung in To-go-Becher upgecycelt. Schließlich hat fast jeder ein leeres Konservenglas zu Hause, meint die Gründerin aus Neversdorf. Drei verschiedene Größen gibt es inzwischen. Zudem wird das Produkt in der Region hergestellt.

Die MachBar Lübeck

Gründerin: Daniela Frackmann

Website: www.die-machbar.com

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Geschäftsidee: DIY oder wie man schöne Dinge selbst macht – das können Interessierte bei Daniela Frackmann lernen. Der Kern des Lübecker Unternehmens namens "Die MachBar" sind kreative Workshops. Bei Daniela Frackmann kommen einzelne Interessenten oder ganze Belegschaften eines Unternehmens zusammen. Einfach mal den Kopf abschalten, die Hände arbeiten lassen und raus aus dem Alltag kommen – das möchte die Lübecker Gründerin mit ihren Workshops erreichen.

Do it like Bob

Gründerin: Diana Brötzmann

Website: www.doitlikebob.de

Geschäftsidee: Wer ist denn eigentlich dieser Bob? Tatsächlich die Eutiner Gründerin selbst. Ihr verstorbener Vater gab ihr den Spitznamen des kleinen Zeichentrickhelden, der alles reparieren kann. Das Ziel von Diana Brötzman ist es, alten Möbeln mit altem Charme eine zweite Chance zu geben und sie wieder so schick zu machen, dass sie in die heutige Einrichtung passen. Zudem soll "Do it like Bob" Menschen zusammenbringen, die fernab des Alltages etwas mit den eigenen Händen gestalten und erschaffen möchten.

Fien tu Huus

Gründer: Mario und Sina Büsch

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Website: www.fientuhuus.de

Geschäftsidee: Weltoffene Speisen und Getränke mit regionalen Produkten aus Schleswig-Holstein – das bieten Mario und Sina Büsch in ihrem Restaurant "Fien tu Huus" in Pelzerhaken an. Sie servieren zum Beispiel Falafel, die aus Quinoa aus dem Kreis Segeberg hergestellt werden. Die Büschs haben 30 verschiedene Lieferanten. Die Hornveilchen, die manches Gericht schmücken, wachsen sogar auf dem eigenen Balkon. Sie sind nicht nur regionale, sondern schon lokale Produkte.

Omaka

Gründerin: Jennifer Martens

Website: www.omaka.de

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Geschäftsidee: Jennifer Martens kommt aus Sandesneben und hat ein Naturkosmetik-Label gegründet, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, mit multifunktionalen Produkten die Einzigartigkeit von Afrohaaren und Locken mit der Kraft der Natur hervorzuheben und sie frei von künstlichen Zusatzstoffen zum Strahlen zu bringen. Die Conditioner, Shampoos, Seifen und Sprays sind vegan produziert, ohne Einsatz von Silikonen und Tierversuchen.

Bajao

Gründer: Christoph Mantz und Julia Görisch

Website: www.bajao-sup.com

Geschäftsidee: Die beiden Gründer aus Flensburg leben nach dem Motto "Das Abenteuer ruft und Du musst dem Ruf folgen". Dieses Motto möchten sie mithilfe von ihres Zeltes "Bajao Cabin", das sich auf Stand-Up-Paddleboards (SUPs) installieren lässt, weiter voranbringen und verbreiten. So wird das Board ganz einfach zur Übernachtungsmöglichkeit. Das Zelt kann auch ohne Board genutzt werden. Um auf dem Boden zu schlafen, reicht eine einfache Isomatte aus.

Handelsvertretung Birte Hansen

Gründerin: Birte Hansen

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Geschäftsidee: Die Behlendorferin Birte Hansen berät angehende Bauherren vom Vertragsschluss bis zum Bauantrag. Nach dem Prinzip "Alles aus einer Hand" vermittelt die gelernte Raumausstatterin den Kunden ein Grundstück, unterstützt bei der Hausberechnung und Finanzierung sowie in den Absprachen mit dem Architekten.

Minatorba

Gründerin: Dr. Jasmina Crcic

Website: www.minatorba.de

Geschäftsidee: Die Gründerin aus Ammersbek hat eine Tasche, die sie schon seit langer Zeit begleitet. Für sie ist der Gegenstand viel mehr als nur ein nützliches Zubehör. Sie beschützt Dinge, die ihr wichtig sind, begleitet sie in allen Lebenslagen und erleichtert den Alltag. Genau diese Dinge vereint Jasmina Crcic mit "Minatorba" – eine langlebige, hochwertige und strapazierfähige Tasche für Familien. Die verschiedenen Größen eignen sich zum Beispiel als Kinderwagen- oder Wickeltasche.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Perspektivenschmiede

Gründer: Georg Watzlawek

Geschäftsidee: "Erfolgreich verhandeln" oder "Arbeitsschutz Gastronomie" sind zwei von 33 Online-Schulungen, die Gründer Georg Watzlawek aus Bad Schwartau anbietet. Seine Angebote sollen den Lernenden helfen und Spaß machen. Laut Gründer sind die Vorteile des E-Learning die niedrigeren Kosten, da man zum Beispiel keine Reise zu einem Seminar vornehmen muss oder auch die Flexibilität. Derjenige, der sich weiterbildet, kann die Angebote zu jeder Zeit beginnen, unterbrechen und beenden.

Restaurant & Bar Meilenstein

Gründer: Ole Reimers

Website: www.meilenstein-luebeck.de

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Geschäftsidee: Im Herzen der Lübecker Altstadt kombiniert Ole Reimers traditionellen Charme mit junger Modernität. Der Lübecker hat es sich mit seinem Unternehmen "Restaurant & Bar Meilenstein" zum Ziel gesetzt, den Aufenthalt der Besucher zu einem kulinarischen Event zu gestalten. Dabei wird klassische Küche mit exotischen Komponenten vereint. Die meisten Produkte kommen aus der Region.

Stoffers Nutzfahrzeuge

Gründer: Oliver Stoffers

Geschäftsidee: Der Gründer Oliver Stoffers aus Groß Niendorf (Kreis Segeberg) macht Lkw wieder fahrtauglich. Tuning für die Fahrzeuge bietet er auch an. Fernseher mit selbstausrichtender Satellitenschüssel, Mikrowelle und gestepptes Leder im Innenbereich – das klingt eigentlich nach der Ausstattung eines Hauses. Mit der modernen Ausstattung möchte der Gründer außerdem den Beruf des Lkw-Fahrers wieder attraktiver machen.

The Layhead B&B

Gründer: Katrin Dücker-Eckloff und Lars Eckloff

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Website: www.thelayhead.de

Geschäftsidee: Katrin Dücker-Eckloff und ihr Mann Lars Eckloff haben sich mit einem Bed and Breakfast in Lübeck selbstständig gemacht. Nachhaltigkeit ist den Gründern wichtig. Darauf haben sie auch beim Holz und bei der Farbe geachtet, die in den Zimmern verwendet werden. Zudem wird es Seifenspender geben, um den Plastikmüll zu reduzieren, die Zutaten für das Frühstück sind biologisch und kommen aus der Region.

Wulf Rechtsanwälte

Gründerin: Ewa Näpflein-Wulf

Website: www.wulf-rechtsanwaelte.de

Geschäftsidee: Das fünfköpfige Kanzleiteam um die Lübecker Gründerin Ewa Näpflein-Wulf bietet ihren Mandanten rechtliche Betreuung in vor allem drei Bereichen: Verkehrsrecht, Erbrecht und Versicherungsrecht. Die Kanzlei hat ihren Sitz in der Nähe des Stadtparks, bietet aber auch Online-Beratungen per Videoschalte an. Juristische Ersteinschätzungen werden kostenlos angeboten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Bodien Fußballtraining

Gründer: Marcel Bodien

Website: www.bodien-fussball.jimdosite.com

Geschäftsidee: Bereits seit 2003 steht der Lübecker auf dem Fußballplatz, erst als Spieler, dann als Schiedsrichter und jetzt als Trainer. Seine Geschäftsmodelle umfasst vier Aspekte: Auf dem Sportplatz arbeitet er erstens als Mannschafts- und zweitens als Torwarttrainer. Dabei kann er auf seine jahrelange Erfahrung zurückgreifen sowie auf die eigens von ihm entworfene Sportleiter, die er, drittens, selbst vertreibt. Viertens bietet er als zertifizierter Gesundheitsmanager und Betrieben Unterweisungen zu Gesundheit in Beruf an.

Henkel Sicherheit

Gründer: Patrick Henkel

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Website: www.henkel-sicherheit.de

Geschäftsidee: Der Gründer Patrick Henkel verbindet mit seiner Lübecker Sicherheitsfirma Beratung und Überwachung wertvoller Gütertransporte. Die Zielgruppe umfasst unter anderem Speditionen, Juweliere, Banken und Kunsthändler, denen "Henkel Sicherheit" bewaffneten Transportschutz zur Verfügung stellt. Die Beratung hinsichtlich des Werttransportes ist dabei unabhängig von eigenen Dienstleistungen.

L.A.U.T.H.

Gründerin: Lisa Cropp

Geschäftsidee: L.A.U.T.H. ist ein Plattenlabel mit ökologischen, sozialen, politischen und kulturellen Aspekten, das mithilfe der Einnahmen Organisationen und Projekte in Lateinamerika unterstützt. Die Kieler Gründerin hat selbst eine Zeit lang in Chile gelebt und viele Missstände hautnah miterlebt. Mit der Musik möchte sie auf die Problematiken hinweisen und die einzigartige Kultur und Natur schützen.

Von Jule Arista Runde

Mehr aus Der Norden

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen