Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Fotostrecke: Museumsschiff "Peking" verlässt die Werft

Der Traditionssegler «Peking» soll nach längerer Dockzeit wieder auf eigenem Kiel schwimmen. Die Arbeiten sollen im Mai 2020 beendet sein.
01 / 06

Der Traditionssegler «Peking» soll nach längerer Dockzeit wieder auf eigenem Kiel schwimmen. Die Arbeiten sollen im Mai 2020 beendet sein.

Ihren letzten Liegeplatz soll die «Peking» später im geplanten Deutschen Hafenmuseum im Hamburger Hafen bekommen.
02 / 06

Ihren letzten Liegeplatz soll die «Peking» später im geplanten Deutschen Hafenmuseum im Hamburger Hafen bekommen.

Am Montag soll die "Peking" ihre Heimreise nach Hamburg antreten.
03 / 06

Am Montag soll die "Peking" ihre Heimreise nach Hamburg antreten.

Die Masten des Museumsschiffs "Peking" sind 51 Meter hoch.
04 / 06

Die Masten des Museumsschiffs "Peking" sind 51 Meter hoch.

Weiterlesen nach der Anzeige
Wann und wo die museale Inneneinrichtung eingebaut wird, sei zurzeit noch nicht bekannt, sagte Torge Averhoff.
05 / 06

Wann und wo die museale Inneneinrichtung eingebaut wird, sei zurzeit noch nicht bekannt, sagte Torge Averhoff.

Die „Peking“, 1911 bei Blohm+Voss vom Stapel gelaufen, gehörte zu den legendären „Flying P-Linern“ der Hamburger Reederei F. Laeisz.
06 / 06

Die „Peking“, 1911 bei Blohm+Voss vom Stapel gelaufen, gehörte zu den legendären „Flying P-Linern“ der Hamburger Reederei F. Laeisz.

Anzeige

Update

Podcast

 
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.