Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Nach Landtagswahl in SH

Jamaika-Parteien wollen zu Dreier-Sondierungen zusammenkommen

Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) strebt eine Neuauflage der Jamaika-Koalition an, obwohl seine Partei auch nur mit den Grünen oder der FDP eine sichere Mehrheit im Landtag hätte.

Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) strebt eine Neuauflage der Jamaika-Koalition an, obwohl seine Partei auch nur mit den Grünen oder der FDP eine sichere Mehrheit im Landtag hätte.

Kiel. Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) hat Grüne und FDP zu einem gemeinsamen Sondierungsgespräch über die Bildung einer Regierung eingeladen. „Wir haben eine gute Grundlage“, sagte Günther am Mittwochabend in Kiel. Zuvor hatte der Landesvorsitzende vom geschäftsführenden Landesvorstand grünes Licht für eine solche Einladung erhalten. Günther bezeichnete das für Donnerstag (14.00 Uhr) in einem Kieler Hotel geplante Treffen als „Koalitionsvorbereitungsgespräch“. Koalitionsverhandlungen könnten demnach bereits kommende Woche starten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Günther zeigte sich überzeugt, dass es den drei Parteien gelingen könne, eine tragfähige Regierung zu bilden. „Es gibt keine Klippen“, sagte er. Klar sei, dass sich die CDU-Handschrift angesichts von 43,4 Prozent und einer nur knapp verfehlten absoluten Mehrheit der Union im Koalitionsvertrag widerspiegeln müsse. Er strebt eine Neuauflage der Jamaika-Koalition an, obwohl seine Partei auch nur mit den Grünen oder der FDP eine sichere Mehrheit im Landtag hätte.

Von RND/dpa

Mehr aus Schleswig-Holstein

 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.