Reederei Oldendorff: Bilderbogen aus der Firmengeschichte

Die Oldendorff-Zentrale über dem Radisson Blu Hotel aus der Luft. Auch das Hotel gehört der Reederei.
01 / 10

Die Oldendorff-Zentrale über dem Radisson Blu Hotel aus der Luft. Auch das Hotel gehört der Reederei.

Der 2013 gebaute Massengutfrachter „Magdalena Oldendorff“.
02 / 10

Der 2013 gebaute Massengutfrachter „Magdalena Oldendorff“.

Die „Gebe Oldendorff“ wurde 2016 gebaut.
03 / 10

Die „Gebe Oldendorff“ wurde 2016 gebaut.

Die „Gebe Oldendorff „ vor der Küste von Malaysia. Hier wird Getreide umgeladen.
04 / 10

Die „Gebe Oldendorff „ vor der Küste von Malaysia. Hier wird Getreide umgeladen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Januar 1988: Der Schiffsneubau der „Maria Oldendorff“ liegt bei Orenstein&Koppel im Lübecker Burgtorhafen am Kai. Gegenüber die Kaianlagen an der Neuen Hafenstraße.
05 / 10

Januar 1988: Der Schiffsneubau der „Maria Oldendorff“ liegt bei Orenstein&Koppel im Lübecker Burgtorhafen am Kai. Gegenüber die Kaianlagen an der Neuen Hafenstraße.

Mai 1963: Wie am Schnürchen verlief der Stapellauf des Frachters „Christoffer Oldendorff“, der eine Tragfähigkeit von 30 000 Tonnen hatte, mehr als 200 Meter lang und 26 Meter breit war.
06 / 10

Mai 1963: Wie am Schnürchen verlief der Stapellauf des Frachters „Christoffer Oldendorff“, der eine Tragfähigkeit von 30 000 Tonnen hatte, mehr als 200 Meter lang und 26 Meter breit war.

März 1963: Unter den Augen von Hunderten von Zuschauern am Traveufer und auf der Mole von Travemünde bahnt sich die auf der Flender-Werft gebaute „Henning Oldendorff“ den Weg durch das Eis der Trave in die Ostsee.
07 / 10

März 1963: Unter den Augen von Hunderten von Zuschauern am Traveufer und auf der Mole von Travemünde bahnt sich die auf der Flender-Werft gebaute „Henning Oldendorff“ den Weg durch das Eis der Trave in die Ostsee.

Mai 1959: Die „Hinrich Oldendorff“ wird durch den dänischen Schlepper „Sigyn“ nach Lübeck zur Reparatur auf der Flender-Werft gebracht, nachdem im Hafen von Kopenhagen auf dem Schiff ein schwerer Brand ausgebrochen war. Hier passiert sie gerade das Gebäude der Seenotretter von der DGzRS vor der Mole in Travemünde.
08 / 10

Mai 1959: Die „Hinrich Oldendorff“ wird durch den dänischen Schlepper „Sigyn“ nach Lübeck zur Reparatur auf der Flender-Werft gebracht, nachdem im Hafen von Kopenhagen auf dem Schiff ein schwerer Brand ausgebrochen war. Hier passiert sie gerade das Gebäude der Seenotretter von der DGzRS vor der Mole in Travemünde.

Weiterlesen nach der Anzeige
Juli 1956: Probefahrt der „Catharina Oldendorff“, die bei der Flender-Werft gebaut wurde.
09 / 10

Juli 1956: Probefahrt der „Catharina Oldendorff“, die bei der Flender-Werft gebaut wurde.

Die „Ludolf Oldendorff“ von 1903 war eines der ältesten Schiffe der Reederei.
10 / 10

Die „Ludolf Oldendorff“ von 1903 war eines der ältesten Schiffe der Reederei.

Anzeige

Update

Podcast

 
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.