Newsletter „LN Update“

Was diese Woche in Schleswig-Holstein und rund um Lübeck wichtig wird

Guten Morgen aus dem Newsroom der Lübecker Nachrichten

Guten Morgen aus dem Newsroom der Lübecker Nachrichten

Guten Morgen, liebe Leserinnen und liebe Leser!

Um das Coronavirus war es jetzt eine ganze Zeit recht still. Man traute sich schon mal wieder ohne Maske in den Supermarkt, sogar ins Theater oder Konzert. Doch inzwischen steigt die Zahl der Neuinfektionen wieder. Für die gerade erst beginnende kältere Jahreszeit muss mit einer weiteren Zunahme gerechnet werden - wenn viele Aktivitäten wieder in Innenräumen stattfinden. In Schleswig-Holstein hat sich die Hospitalisierungsrate innerhalb einer Woche verdoppelt. Dennoch verzichtet das Land auf eine generelle Testpflicht in Krankenhäusern und Pflegeheimen.

Wie sieht es mit Ihrem Impfstatus aus? Sind Sie zwei, drei oder sogar schon vier Mal geimpft? Nachdem der an die Omikron-Varianten BA.4 und BA.5 angepasste Impfstoff zunächst nur für die Über-60-Jährigen zur Verfügung stand, kann jetzt jeder diesen modifizierten Booster bekommen. Hier lesen Sie, wer sich impfen lassen sollte.

Was gilt jetzt wo? Einen Überblick, wo aktuell Masken vorgeschrieben sind und wo Corona-Tests verlangt werden, bekommen Sie hier.

Bleiben Sie gesund – und gut informiert!

Julia Paulat

Chefin vom Dienst

Sie haben Fragen oder Anregungen? Dann schreiben Sie uns an chefredaktion@ln-luebeck.de

 

Im Fokus

So schnell kann es gehen: Die Gasumlage ist schon wieder Geschichte, nun kommt die Gaspreisbremse: Mit einem 200-Milliarden-Euro-Paket will die Bundesregierung die hohen Energiekosten für die Verbraucherinnen und Verbraucher abfedern. Die Maßnahme wurde auch im Norden überwiegend begrüßt. Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) erwartet aber noch deutliche Konkretisierungen. Darüber soll in dieser Woche mit Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) verhandelt werden. Am Dienstagnachmittag treffen sich Scholz und die Regierungschefs der Länder im Bundeskanzleramt. Da könnte es endlich Klarheit darüber geben, was die Gaspreisbremse genau bedeutet und welche Preise die Menschen jetzt erwarten können.

 

Was diese Woche sonst noch wichtig ist

Fortsetzung der Tarifverhandlungen für die rund 130 000 Beschäftigten in der Metall- und Elektroindustrie im Bezirk Küste: Die Tarifverhandlungen für die Metall- und Elektroindustrie im IG Metall Bezirk Küste gehen am Dienstag in Hamburg in die zweite Runde. Mehrere hundert Metallerinnen und Metaller aus Betrieben der Region Hamburg werden vor Beginn zu einer Kundgebung erwartet. Die Metaller fordern acht Prozent mehr Geld. In den Verhandlungen will die Gewerkschaft außerdem eine soziale Komponente durchsetzen, die insbesondere niedrigere Einkommen berücksichtigt.

Prozess wegen Drogenhandels gegen 25-Jährigen im Rahmen eines EncroChat-Verfahrens vor dem Landgericht Lübeck: Der Angeklagte soll von Februar 2019 bis März 2021 mit insgesamt 157 Kilogramm Marihuana, welches er zu einem Teil aus dem europäischen Ausland einführte, und mit circa 4,5 Kilogramm Kokain in Lübeck Handel getrieben haben. Das Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet, nachdem es französischen Ermittlungsbehörden gelungen war, Nachrichten aus dem verschlüsselten Chatprogramm EncroChat auszuwerten.

Der Innen- und Rechtsausschuss des Landtages beschäftigt sich erneut mit den Vorwürfen gegen Staatsekretär Otto Carstens: Auf Wunsch der SPD muss sich Schleswig-Holsteins CDU-Justizstaatssekretär Otto Carstens erneut im Innen- und Rechtsausschuss erklären. Es seien neue Hinweise auf eine rechte Verbindung aufgetaucht, hieß es zur Begründung.

Eröffnung des 9. Deutschen Kinder-Theater-Fests „Ich Du Wir“: Vom 6. – 10. Oktober ist das Theater Lübeck Gastgeber des Festivals, das Inszenierungen mit Kindern für Kinder zeigt – und damit das einzige bundesweite Treffen dieser Art ist. Das Festival wird alle zwei Jahre in unterschiedlichen Städten ausgerichtet.

 

Das interessierte die Leser vergangene Woche am meisten

Ist es ein Schreibfehler oder steckt mehr dahinter? Ein Hinweisschild an der Anschlussstelle Eutin der Autobahn 1 sorgt für Verwirrung. Dort geht es nach „Haffburg“. Hier die Auflösung.

60 Jahre war Fisch-Wöbke Fachgeschäft für Fischspezialitäten, erst in Lübeck und später in Travemünde. Jetzt hören Petra und Mike Wöbke auf, aber nicht ganz: Sie bieten noch einen Lieferservice an.

Die Geschäftsführer der Bad Schwartauer Firma Voltus kommen der Politik zuvor und haben schon jetzt beschlossen: Unsere Mitarbeiter bekommen eine Inflationsprämie. Wie sie das begründen und wie die Prämie aussehen soll.

Alle staunten: Die wertvollen Innungsladen der Kreishandwerkerschaft wurden in einer Prozession per Schubkarre von Azubis durch die Bad Segeberg transportiert. Was es damit auf sich hatte.

 

Keinen Zugriff auf die Artikel?

Exklusiv zum Kennenlernen haben Sie mit folgendem Link und Rabattcode den vollen Zugriff auf alle Artikel auf LN-Online.de und können 3 Monate zum Preis von 3 Euro lesen (statt 29,97 Euro)

www.ln-online.de/festival

Rabattcode: LNOSADV

Mehr aus Der Norden

 
 
 
 
 

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken