Verkehr

Wetterdienst warnt in SH vor Straßenglätte: Gefahr von Eisregen am Dienstag früh

Gefährlich glatt: Der Deutsche Wetterdienst warnt für Lübeck, Ostholstein und den Süden des Landes vor gefrorenen Straßen.

Gefährlich glatt: Der Deutsche Wetterdienst warnt für Lübeck, Ostholstein und den Süden des Landes vor gefrorenen Straßen.

Lübeck/Offenbach. Wer mit Fahrrad, Bus oder Auto zur Arbeit fährt, musste sich am Dienstag vorsehen: Vor allem im südlichen Schleswig-Holstein waren glatte Straßen durch gefrierenden Regen zu erwarten. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) gab am frühen Dienstagmorgen eine amtliche Warnung vor Glätte heraus und erneuerte sie wenig später. In der Hansestadt Lübeck und den umliegenden Kreisen Herzogtum Lauenburg, Stormarn, Segeberg, und Ostholstein bestehe bis mindestens 10 Uhr Glättegefahr der Stufe 2 von 4. Ursache sei gefrierender Regen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Bisher kam es offenbar kaum zu Unfällen. Die Autobahnpolizei Bad Oldesloe, zuständig für die A 1 zwischen Lübeck und der Hamburger Landesgrenze sowie für Teile der A 20 und A 21, verzeichnete um kurz vor 9 Uhr am Dienstag noch keine Unfälle. Offenbar seien die Autofahrer sehr vorsichtig unterwegs. „Die Autobahnmeisterei hat ihre Arbeit aber auch gut gemacht“, sagte eine Sprecherin der Autobahnpolizei. Es sei frühzeitig gestreut worden.

In der Nacht zu Dienstag, 22. November, sollten die Tiefstwerte nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) bei bis zu minus drei Grad liegen. Am frühen Morgen ist leichter gefrierender Regen von Südwesten her aufgekommen. Im Süden des Landes bis nach Neumünster sei am Morgen und Vormittag Glatteis möglich, vor allem auf stellen- bis streckenweise gefrorenem Boden.

Lesen Sie auch

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Nach der Glätte: Tagsüber leichte Plustemperaturen

Ab der Mittagszeit rechnet der DWD mit Höchstwerten zwischen zwei und sieben Grad bei auflockernder Bewölkung.

Von Timm Lewerenz

Mehr aus Der Norden

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken