Newsletter „ich.du.wir“

Garderobentausch im Kinderkleiderschrank und kaltes Wasser in den Schwimmbädern

ich.du.wir. - Der Newsletter der Lübecker Nachrichten für Familien.

ich.du.wir. - Der Newsletter der Lübecker Nachrichten für Familien.

Liebe Leserin, lieber Leser,

was für ein herrlicher goldener Herbst ist das bitte, der uns da draußen mit Himmelblau, Sonnenschein und milden Temperaturen verwöhnt! Doch auch das schönste Wetter kann nicht darüber hinwegtäuschen, dass das ja nicht ewig so weitergehen kann. Die Transformation der Natur hat bereits merklich eingesetzt, Schluss mit Sommer-Modus, durch die goldene Herbstsonne rieseln die Blätter, abends wird‘s ungemütlich kalt.

Auch bei uns zu Hause ist in Sachen Wandel gerade einiges los. Neue Hobbys, Schule statt Kita und andere Arbeitszeiten erfordern eine neue Organisation des Familien-Alltags und auch die Kindergarderobe ist aktuell in umfangreicher Transformation begriffen. Kleidchen, kurze Hosen, ärmellose Shirts und dünne Jacken müssen raus und machen Platz im Schrank, wandern auf unterschiedliche Haufen: „zu verkaufen“, „zu verschenken“, „nicht mehr verwertbar“. Das war der einfache Teil der Arbeit.

Tage- bis wochenlang schleppt sich danach die Phase der echten Transformation: das Wühlen durch Kisten im Keller mit aufgehobenen Sachen, das Aushalten genervter Kinder, die die Berge aufgehobener Sachen natürlich auch noch anprobieren müssen, die Bestandsaufnahme, was für welches Wetter und Kind noch fehlt, das stundenlange Surfen durch Online-Versandhäuser, Kleinanzeigen und Secondhand-Shops, bis einem der Kopf schwirrt und man nicht mehr weiß, was man wo in den Warenkorb gelegt hat. Oder dass man aus Versehen dann doch dem unfreundlichen und nicht dem netten Gebrauchtschuh-Verkäufer „Ich würde die Schuhe gerne kaufen“ schreibt - um, wenn die Kindergarderoben-Transformation dann mit einsetzendem Schneeregen abgeschlossenen ist, festzustellen, dass man selbst ja vielleicht auch einen dicken Pullover gebrauchen könnte.

Ein herrlich sonniges Herbst-Wochenende wünsche ich Ihnen - bleiben sie gesund und fröhlich!

Christina van Zwol

Leitende Redakteurin

@ Sie haben Fragen, Anmerkungen oder eine Idee für ein familiennahes Thema, über das wir unbedingt berichten sollten? Dann schreiben Sie mir gern: christina.van.zwol@ln-luebeck.de

 

Was uns bewegt

Dass Schwimmbäder große Energiefresser sind, ist unstrittig. Einigkeit herrscht auch in Schleswig-Holstein darüber, dass ein Absenken der Wassertemperatur Energie einspart. Doch was bedeutet das für die Menschen und insbesondere die Kinder in der Region in und um Lübeck? Schwimmbadbetreiber befürchten mit kälterem Wasser in den Schwimmbädern weniger Gäste - und die DLRG mehr Nichtschwimmer.

 

Zwei Jahre Suche nach einem geeigneten Kita-Platz: Das haben Pflegeeltern aus Ratzeburg hinter sich. Weil ihre beiden Pflegekinder traumatisiert sind, brauchten sie einen Integrationsplatz. Jetzt haben sie ihn endlich gefunden - allerdings nicht in Ratzeburg, sondern in Groß Grönau.

 

Der Widerstand von Schleswig-Holstein ist belohnt worden: Der Bundesrat hat in der vergangenen Woche das Infektionsschutzgesetz verabschiedet – aber ohne die umstrittene verschärfte Corona-Testpflicht in Schulen und Kitas. Der Norden hatte zuvor mit einem Nein gedroht.

 

Vor welchen Schulen ist eine Geschwindigkeitsbegrenzung möglich? Das hat die Stadt geprüft. Vor 55 Schulen/ Schulstandorten gilt nun Tempo 30. Bei elf Einrichtungen gibt es aber keine Reduzierungen. Das sind die Begründungen.

 

Der an die Omikron-Varianten BA.4 und BA.5 angepasste Impfstoff wird in Schleswig-Holsteins Impfzentren ab dem 23. September verfügbar sein. Der Hausärzteverband hofft, dass auch die Arztpraxen schon an diesem Tag, spätestens aber im Laufe der kommenden Woche, den von vielen ersehnten neuen Corona-Impfstoff erhalten. Wer kann sich künftig wo impfen lassen?

 

Ach was!

Es wird gespart: Der Lübecker Weihnachtsmarkt ist von der Energiekrise betroffen. Deshalb wird während der Adventszeit Strom gespart. Zwar bleibt das Licht an – aber nicht so lange. Wann die Lichter brennen und wann nicht.

 

Wo kann man in Lübeck und Umgebung Pilze sammeln? Förster Eckhard Kropla zeigt die besten Stellen im Stadtwald Lübeck. In den Albsfelder Tannen verrät er zudem, ob es ein gutes Pilzjahr ist. Mit Video.

 

Viele Familien ächzen unter den steigenden Preisen für Strom und Gas und müssen folglich sparen. Stiftung Warentest rechnet vor, wie das Familien gelingen kann – und verrät, mit welchem Trick das Sparpotenzial am größten ist.

 

Schön hier!

Zwar ist man im Sea Life in Timmendorfer Strand nicht 20 000 Meilen unter dem Meer, doch das Familienaquarium hat einen entscheidenden Vorteil: Ganz ohne U-Boot, Taucheranzug oder Luftanhalten entdecken Besucher die bunte Unterwasserwelt. Was man bei einem Rundgang erlebt.

 

Save the date

Am kommenden Sonnabend, 24. September, lädt Lübeck wieder zur Theaternacht. Mit dabei sind 23 Theater und Ensembles, in der Zeit von 15 bis 24 Uhr wollen sie den Besucherinnen und Besuchern Auszüge aus ihren aktuellen Produktionen präsentieren, sie verzaubern und in andere Welten mitnehmen. Am Nachmittag kommen in erster Linie Kinder auf ihre Kosten. Diverse Spielstätten bieten ab 15 Uhr, einige ab 17 Uhr, viel Abwechslung – inklusive Basteleien.

 

Es ist schon ein spezielles Völkchen, die Comic- und Cosplay-Szene. Der Superfreunde Comic Club lädt für Sonnabend, 24. September, zum Comicfest Norddeutschland in Lübeck. Laut Veranstaltern ist für die ganze Familie etwas dabei. Das erwartet die Besucher.

 

Kulturwochenende im Geschichtserlebnisraum Roter Hahn

Wie im Mittelalter geht es rund um die Feuerstelle der Klosterküche zu. Im Geschichtserlebnisraum Roter Hahn in Lübeck-Kücknitz gibt es am Wochenende eine Menge zu entdecken.

Wie im Mittelalter geht es rund um die Feuerstelle der Klosterküche zu. Im Geschichtserlebnisraum Roter Hahn in Lübeck-Kücknitz gibt es am Wochenende eine Menge zu entdecken.

Der Geschichtserlebnisraum Roter Hahn in Lübeck-Kücknitz, Pommernring 58, lädt für Sonnabend, 24., und Sonntag, 25. September, jeweils ab 12 Uhr zum Kulturwochenende. Dabei geht es ähnlich zu wie in einem Freilichtmuseum. Es gibt altes Handwerk zu bestaunen, die mittelalterlichen Häuser sind von Darstellern in historischer Kleidung belebt, es gibt Mitmachaktionen für Kinder sowie Führungen durch das Kloster und die kleine Holzkirche St. Nicolai mit ihren romanischen Bildtafeln. Am Sonnabend ist der Geschichtserlebnisraum bis 18 Uhr geöffnet (Sonntag bis 17 Uhr), um 14 Uhr findet das Richtfest für den zweiten Bauabschnitt der Klosteranlage statt.

 

Rotwildbrunft im Wildpark Eekholt

Wer wird der Platzhirsch? Es ist wieder Brunftzeit beim Rotwild im Wildpark Eekholt.

Wer wird der Platzhirsch? Es ist wieder Brunftzeit beim Rotwild im Wildpark Eekholt.

Die Zeit der Hirschbrunft im Wildpark Eekholt bei Großenaspe ist gestartet. Besucherinnen und Besucher sollten vor allem in den Abendstunden die Ohren spitzen. Denn jetzt fangen die starken Hirsche des Rotwildes an, um die Gunst der weiblichen Tiere zu buhlen. Der Wildpark bietet ab dem 22. September bis 9. Oktober tägliche Führungen zur Brunft mit Vorstellung der Rothirsche an. Der Rundgang mit vielen Informationen zu den Eekholter Hirschen und die anschließenden Fütterungen und Beobachtungen des Rudels sind für alle Besucher ein intensives Naturerlebnis. Treffpunkt ist um 17 Uhr am Eingang. Die Führung findet ohne Aufpreis statt.

 

Keinen Zugriff auf die Artikel?

Exklusiv zum Kennenlernen haben Sie mit folgendem Link und Rabattcode den vollen Zugriff auf alle Artikel auf LN-Online.de und können 3 Monate zum Preis von 3 Euro lesen (statt 29,97 Euro)

http://www.ln-online.de/festival

Rabattcode: LNOSADV

Mehr aus Familien in SH

 
 
 
 
 

Verwandte Themen

Letzte Meldungen